Der Chrome Browser gehört jetzt der Unterhaltungsindustrie

chrome_sw

Seit dem letzten Update für Chrome und Chromium (ja, auch die „freie“ Version ist betroffen) ist das eingebaute DRM („Kopierschutz) Widevine nicht mehr abschaltbar. Das bedeutet, dass der Chrome Browser zu einem Internet-TV-Gerät geworden ist, bei welchem die Anbieter bestimmen, was du sehen darfst und was nicht. Zusätzlich stellt das fest integrierte DRM ein juristisches Problem für Security Fachleute dar: Diese können nun nicht mehr uneingeschränkt über Probleme des Browsers be­rich­ten, ohne deswegen in Gefahr zu kommen. Glücklicherweise gibt es Alternativen wie den von einem unabhängigen Team produzierten und weiterentwickelten Firefox. Disclaimer: Auch dieses Blog wird unter Verwendung von Firefox recherchiert und publiziert. slashdot, boingboing

Chrome Erweiterung gegen UK-Pornofilter

chrome_cameron

Das britische Internet wird neuerdings durch Filter gegen Pornozufälle geschützt. Das behauptet jedenfalls die britische Regierung um den erzkonservativen Premier David Cameron. Es gehe hier vor allem darum, so die Neusprech-Zentrale in London, die Kinder zu schützen. Weiterlesen

Web Audio Drum Machine

webaudiodrummachine

Sehr schön, um schnell mal einen Beat aufzusetzen; läuft aber nur in Chrome (und möglicherweise anderen Webkit-Browsern, nicht in Firefox oder Opera). Erster Kritikpunkt: Lässt sich nicht unter 50bpm schrauben. Sonst lustig.  shiny-drum-machine via redferret Weiterlesen

Google macht das Internet 50% schneller: SPDY

Die Überschrift ist natürlich eine plakative Verkürzung. Was die Google-Ingenieure da entwickelt haben, ist zwar ein grosser Schritt für die Menschheit, wirkt sich aber zunächst nur auf den Datentransfer zwischen Google-Browser Chrome und den Google-eigenen Webseiten aus. Weil beide SPDY (sprich: „speedy“) unterstützen.

Weiterlesen

Opera World Record Speed Test

Das Chrome Speed Test Video kennt ihr ja schon. Zum Beispiel hier auf 11tech. Jetzt haben die wackeren Wikinger von Opera mal zurückgeschlagen: Opera vs. Potato. Überzeugend!

Android für Notebooks, zum Download

090720live_androidErst wollten alle dieses neue Android auch auf Note- (und Net)-books ausprobieren. Dann versprach Google ein eigenes, „richtiges“ Notebook-OS, nämlich Chrome. Jetzt gibt es doch Android für Notebooks und Desktop-PCs als Live-Iso zum Download bei Google. Weiterlesen

Digg schickt den IE 6 in Rente

090712using_1e6Digg, das weltgrösste Nutzer-Nachrichten-Portal ( viele 11k2-Beiträge gehen darauf zurück) hat die Nase voll vom Microsoft Internet Explorer 6. Wie Diggs „User Experience Architect“ Mark Trammell in einem Blogpost erklärt, wird man demnächst wohl aktive Weiterlesen

Google Chrome OS – Gimmick oder Windows-Killer?

090708google-chrome

Aha. Gestern Nacht veröffentlichten die Google-Ober-Manager ( wie Sundar Pichai, VP Product Management and Linus Upson, Engineering Director) die Nachricht, dass schon Ende 09 der Source Code für das kommende Google Betriebssystem und in der ersten Hälfte Weiterlesen

EU plant neuen Schlag gegen Microsoft

Nach den letzten Erfolgen und gerichtlichen Bestätigungen ihrer Wettbewerbs-politik will die EU-Kommission zu einem erneuten Schlag gegen Microsoft ausholen. Zumindest ist das Wall Street Journal dieser Weiterlesen

Browser Wars: IE stellt nur noch zwei Drittel der Surfbretter

090203browsermarketshareNet Applications hat nicht nur Zahlen zu den verwendeten Betriebssystemen veröffentlicht (siehe unten, Windows verliert weiter Marktanteile), sondern auch zur Browsersoftware.

Demnach ging die Verwendung des Microsoft Internet Weiterlesen

EU will Firefox, Opera, Chrome, Safari auf Windows-PCs

090127mosaiclogoAus dem gesetzlich vorgeschriebenen Bericht an die Security and Exchange Commission geht hervor, dass die EU-Kommission aus Wettbewerbsgründen erwägt, von Microsoft bzw. den Herstellern von PCs mit Windows-Betriebssystem die Vorinstallation aller Konkurrenz-Browser zu verlangen. Erwähnt werden Firefox, Chrome, Opera und Safari.

Weiterlesen

Google Chrome

Der weisse Internetriese Google wird irgendwann am heutigen Dienstag den Download des neuen Google Chrome Browsers freigeben. Das Teil ist natürlich OpenSource und kommt mit einer Reihe von Features, die wir schon von Opera und Firefox kennen. Und hier ist der offizielle Google-Comic zum Browser. Schlechte Nachrichten also für Microsoft, gute für den Rest der Welt.