Der gefühlte Klima-Holocaust

Der aktuelle Klimaberater der Reality-TV-Regierung der USA, William Happer, erklärte in der Vergangenheit mehrfach, die „Dämonisierung von CO2“ sei genauso wie die Dämonisierung der Juden unter Hitler. Oder die sowjetische Vernichtung der Klassenfeinde, oder das Abschlachten „Ungläubiger“ durch die ISIL. Ok. Dann wissen wir das auch. Sowohl, wie die TV-Regierung Trumps das sieht, als auch, wie verzweifelt die 1% inzwischen sind. Weil sich die junge Generation nicht länger belügen lässt. via marketwatch, pic Gage Skidmore cc by sa

Chinesische Kohlekraftwerke maskieren die globale Erwärmung

Neue Forschungen haben ergeben, dass der massive Ausbau von Kohlekraftwerken in China (von installierten 10 auf 80 GW innerhalb von 5 Jahren) die globale Erwärmung hinauszögert, ohne sie aber mittel- und langfristig zu verringern. Weiterlesen

Harte Daten zum Klimawandel

Gletscherbohrproben (Grönland, Antarktis, Tropen) zeigen, dass bis vor wenigen Jahrzehnten der CO2-Gehalt in der Erdatmosphäre unter 300 ppm (parts per million) geblieben war, für eine halbe Million Jahre, trotz aller Eiszeiten und Klimaänderungen. Jetzt liegt er bei knapp 400 ppm. Die Treibhauseigenschaften von CO2 sind unbestritten. (nasa) (pic: click > 700)

Woher kommt unsere Energie?

Der Ölkatastrophenkonzern BP liefert jährliche Energie-Statistiken, aus welchen man solche Infografiken herstellen kann. Wie in diesem Fall der britische Wissenschaftler Euan Mearns. Was auffällt: Weiterlesen

Flugzeuge vs. Vulkane

Der CO2-Ausstoss des europäischen Flugverkehrs (grosses rotes Dreieck) vs. den CO2-Ausstoss des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull (kleines rotes Dreieck) vs. das durch Flugverbot wegen Aschewolken eingesparte CO2 der nicht-fliegenden Flugzeuge über Europa. Fazit: Mehr Vulkane! (via dailywhat) (pic: click > originalgrösse)

Überraschung: Milliardenbetrug mit Klimazertifikaten

CO2-Zertifikate werden prinzipiell an alle ausgegeben und können dann von Unternehmen, die weniger Dreck machen, an solche verkauft werden, die sehr viel mehr CO2 produzieren. Wieso denke ich da spontan an Monopoly und andere kapitalistischen Hütchenspiele? Jetzt ist Europol zur Erkenntnis gelangt, dass in einigen EU-Staaten „bis zu 90 Prozent des Handelsvolumens auf Betrug zurückgehen“. Weiterlesen

Städte produzieren weniger CO2 als der Durchschnitt

090324metropolisEine Studie des International Institute for Environment and Development in London unter Leitung von David Dodman fand, dass Grosstadtbewohner pro Kopf überwiegend weniger CO2 abgeben als der jeweilige Landesdurchschnitt. Das klingt zunächst Weiterlesen