Im Dark Web kostet die Corona-Impfung 500 USD

Nachfrage und Angebot, oder? Im Darknet kann man derzeit eine Impfdosis gegen Covid-19 (Im Angebot: Biontech, Moderna, Johnson & Johnson, AstraZeneca, Sputnik, Sinopharm) für 500 Great American Dollars in Bitcoins kaufen. Wobei man nicht weiss, ob dann da auch Impfstoff drin ist. Securityexperten, die den illegalen Handel beobachten, sehen allerdings doppelt soviele Impfzertifikate als Impfstoffe. Klar, wenn man Angst vor Nachteilen hat, dann aber zu feige ist, um zum impfen zu gehen (nur sehr wenige Menschen könnnen aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden), kauft man sich eben ein gefälschtes Dokument. Negative Testergebnisse gibt es dort schon ab 25 Coronadollars. Auf Nachfrage erklärten die Anbieter ausserdem, sie würden das alles am liebsten in grossen Mengen verkaufen, an Leute, die es dann lokal unter die Menschen bringen. Wir werden ja sehen, ob sich Verbrechen wirklich auszahlt. via boingboing, wired pic hakan german cc0

HP Hacker entwickeln Darknet für Browser

090726darknetWas ist das denn? Naja, Billy Hoffman und Matt Wood haben in den Labors ihres Arbeitgebers HP ein System namens „Veiled“ entwickelt, das sie demnächst auf der Black Hat Security Conference in Las Vegas zeigen wollen. Weiterlesen

LimeWire schafft private Darknets

090306limewire5jpgEines der grösseren klassischen P2P-Netzwerke, LimeWire, bringt gerade seine Version 5, für Windows und Mac. Und ich will exakt hier kein Gejammer wegen eines fehlenden Linux-Clients hören, Gnutella-Clients in Pinguin-Farben gibt es genug. Den 70 Weiterlesen