Warum Riddick – Dead Man Stalking keine Jugendfreigabe bekam

Der vierte Riddick-Film heisst also „Dead Man Stalking“, und Katee Sackhoff, die wir auch aus Battlestar Galactica in der Rolle der Pilotin „Starbuck“ kennen, spielt darin eine deutsche Berufsmörderin mit unangenehmem Temperament. In einem Collider-Interview erzählt sie, warum der im nächsten Jahr erscheinende Film ein „R“ Rating bekommen hat, in den USA von Jugendlichen also nur in Begleitung erwachsener angesehen werden darf. Weiterlesen