Intensivkurse: Vor- und Nachteile

Neulich in der Boxhagener. pic cc by sa

Das Wetter muss deutsch bleiben!

081204christian_posseltAnlässlich der Debatten um den komplett verblödeten CDU-Vorschlag, die Sprache „deutsch“ im Grundgesetz festzuschreiben, liefert die Linkspartei bzw. deren Pressesprecher Christian Posselt einen exzellenten, spass-guerilla-orientierten Gegenvorschlag.

Man fordert linkerseits, den Artikel 22 (4) des Grundgesetzes um folgenden Satz zu bereichern: „Das Wetter in der Bundesrepublik ist deutsch, wo es auch her kommt.“ Jawohl! (via)