Abgasskandal: Bis zu viermal mehr Stickoxid

Nachdem in den 80ern des letzten Jahrhunderts (manche erinnern sich vielleicht noch) der durch Abgase verursachte saure Regen ganze europäische Waldgebiete bedrohte, fanden sich die EU-Nationen zusammen, um klare Grenzwerte fest zu legen. Seither sinkt der Ausstoss der gefährlichen Stickoxide kontinuierlich. Ach? Wirklich? Die uns bekannten Abgasmengen sind nämlich eigentlich nur Hoch­rechnungen von Prüfstandmessungen. Richtig, so wie beim Dieselgate, das uns zeigte, wie alle Autohersteller tricksen, um auf dem Prüfstand niedrige Werte zu bekommen. Und jetzt? Weiterlesen

Politikverdrossenheit, made in Bavaria

Warum sind viele Menschen so angepisst von Politik und Politikern und Parteien und wählen dann aus Hass und Selbstmitleid und Verwirrung Rechtsradikale (die wenigstens mal einfache Rezepte anbieten)? Wir erinnern uns: „Die andern sind schuld“, ist das einfachste Gesellschaftsrezept ever. Um hier eine schlüssige Antwort zu erhalten, fragen wir doch einfach den Bundesrechnungshof. Weiterlesen

Muss man Dieselmotoren verbieten?

mortazavi_diesel_engine

Nach dem VW-#dieselgate, dem Skandal um Motorsteuerungssoftware, die dem TÜV saubere Verbrennung vorgaukelt, während die Motoren im Alltag weit mehr krebserregenden Dreck in die Luft schleudern (btw: Krebs geht uns alle an. Vor allem Kinder), wurde klar, dass auch andere Hersteller (Renault, Opel/GM) solchen systematischen Abgasbetrug begehen. Bisher waren aber eher europäische Marken betroffen, nun ist auch bei Modellen wie Jeep Grand Cherokee oder Dodge Ram 1500 in mehr als 100.000 Fällen von US-Behörden eine solche Software festgestellt worden. Der Hersteller Fiat-Chrysler USA äusserte sich in einer Pressemitteilung enttäuscht über die Entscheidung der US-Umweltbehörde EPA, diesen neuerlichen Dieselbetrug zu veröffentlichen und kündigte an, mit der nächsten Regierung an einer Lösung arbeiten zu wollen. Im Klartext: Weiterlesen

Mehr Verletzte und Tote bei Autounfällen durch TTIP

IIHS_Hyundai_Tucson_crash_test

Der VW-Diesel-Skandal (#dieselgate) ist zwar hysterisch und möchte über den Umstand hinwegtäuschen, dass Dieselabgase seit jeher weit mehr krebserregende Stoffe enthalten als Benzinverbrennung das verursacht – hat aber auch sein Gutes. Indirekt. Die Presse wurde nämlich auf weit grössere Skandale aufmerksam. Eine ganze Menge. Und alle heissen: TTIP. Wie das geht? So geht das: Weiterlesen