Eid Mubarak

Eid Mubarak heisst in der arabischen Sprache nichts anderes als „Frohes Fest“, aktuell zum Ende der Ramadan Fastenzeit, die bei Moslems mehr oder weniger genau eingehalten wird. Eigentlich mag ich keine Religionen. Gar keine. Und ich glaube, dass die Welt ohne Religionen besser dran wäre. Aber ich glaube auch, dass Menschen das unveräusserliche Recht haben, zu glauben, was immer sie wollen. Solange sie damit nicht zu sehr rumnerven. Warum dann Eid al-Fitr Mubarak von meiner Seite? Weiterlesen

Übrigens: A woman’s place is in the resistance

Wobei wir uns einig sein sollten, dass sie es auch da schwerer hat, weil sie sich ebenfalls gegen die Reste des Patriarchats durchsetzen muss. Trotzdem. Unser gemeinsamer Widerstand gegen Unterdrückung, Diskriminierung, das Imperium in jeder Form darf nicht aufhören. Im Übrigen ist das nur meine Meinung und alle Menschen sollen bitte selber entscheiden, wo ihr Platz ist. Aber das Plakat ist schön. Just saying.

Schach und der Krieg gegen Frauen

teheran

Der internationale Schachverband FIDE hat vor wenigen Tagen bekannt gegeben, die nächste Schachweltmeisterschaft für Frauen im Iran abzuhalten. Falls die Entscheidung bleibt, werden sich die Grossmeisterinnen der 64 Felder im Februar in Teheran treffen und dort alle im Hijab gegeneinander antreten. Eine Teilnahme ohne Kopftuch ist aus dortigen gesetzlichen Gründen nicht möglich. Weiterlesen