Wie man kommerzielle E-Scooter stiehlt und für selber behält

Mit einiger Chance stehen inzwischen auch in deiner Stadt E-Scooter auf dem Geh­weg herum, die man per App für teures Geld mieten kann. Bis sie kaputt sind und von irgendeinem einfach gestrickten Mitmenschen in einen nahen Fluss oder Kanal geworfen werden (Keine gute Idee). Andererseits gibt es Deponien für defekte E-Scooter, wo man so was mit etwas Glück kaufen kann, und ganz Unverfrorene, die solche Gefährte einfach mitnehmen und umbauen. „Wie man kommerzielle E-Scooter stiehlt und für selber behält“ weiterlesen

40 Jahre Apollo 11 – die Heimwerkerversion

090717lander_diy

Am 17. Juli 69 waren die drei Jungs an Bord der Apollo 11 schon auf dem Weg Richtung Mond. Das Durchqueren des „gefährlichen“ VanAllen-Gürtels der Erde dauert übrigens (selbst mit so einer alten Dose wie der Apollo) grade mal 90 Minuten, die dabei eingefangene Strahlendosis entspricht dem, was wir Humanoiden auf der Erdoberfläche in zwei Jahren sowieso abkriegen. Aber trotzdem oder gerade „40 Jahre Apollo 11 – die Heimwerkerversion“ weiterlesen

Predator Drone im Selbstbau

Fast, jedenfalls. Cy Brown war nicht zufrieden mit den Möglichkeiten seines fernsteuerbaren Modellflugzeugs, also montierte er erstens eine Videokamera dran, und zweitens einen Satz fernsteuer-zündbare Feuerwerksraketen. So, und jetzt haltet euch fest: Das unterhaltsame Video versah er, wohl der Exotik wegen, mit einem Rammstein-Song als Kampfdronensoundtrack (Krautmetal-Warnung). Naja, was soll man sagen? Geeks, oder? ( via botjunkie)

15 Tonnen Wii Sport

Wii-begeisterte Mitarbeiter des australischen Schwerindustrie-Zulieferers Transmin hackten die Fernsteuerung der zwei jeweils 15 Tonnen schweren Krangreifer „Fender“ und „Bender“ und verknüpften sie via Bluetooth und Python mit einer Wiimote. Das Ergebnis kann man oben im Video sehen. Greiferreichweite 16 Meter, Drehgeschwindigkeit etwa 72 km/ oder rund 12 Umdrehungen pro Minute. Naja. Hauptsache, die Jungs haben was zum Spielen. (dvice, slashgear, makezine)

Der schlimmste Wecker der Welt

Wecker und andere Gadgets seht ihr weniger hier als drüben im 11tech Blog, aber das hier überschreitet sämtliche Geschmacksgrenzen und fällt eher in die Kategorie „das ist ja nur noch bescheuert“, passt also besser ins 11k2. Ich finde, der Typ sollte schnellstens sein Leben ändern. Nachtwächter werden, Drogenhändler oder sonst irgendwas, das nicht morgens um 6 anfängt.  ( via geeksaresexy)