Die Haut hört mit

Linguisten an der University of British Columbia in Vancouver fanden heraus, dass nicht nur das Auge, sondern auch die Haut des Menschen an der sprachlichen Kommunikation beteiligt ist. Im persönlichen Gespräch wird die Sprachverständlichkeit also nicht nur dadurch erhöht, dass wir unserem Gesprächspartner beim Sprechen zusehen und so seine Laute klarer entziffern können. Auch die verhältnismässig leichte Druckwelle, die beim Aussprechen von Explosivlauten wie P, T oder K entsteht, wird von uns wahrgenommen; hier allerdings über die Haut. Weiterlesen