Bethesda MMO: Fallout oder Oblivion?

Im Rahmen des Gerichtsstreits zwischen Bethesda-Mutterfirma Zenimax und dem früheren Inhaber der Rechte an Fallout, Interplay, kam es zu grösseren Enthüllungen.

Die Bethesda gerne unter den Teppich kehren würde.

Und zwar, dass ein eigenes Studio (Zenimax Online) mit knapp 100 Mitarbeitern und einem Budget von „Bethesda MMO: Fallout oder Oblivion?“ weiterlesen

Architekten und postapokalypische RPGs

090826t_baileyDas ist der Entwurf für ein neues Bürogebäude der Windkraftanlagenfirma T Bailey vom Architekten Tom Kundig aus dem US-Bundesstaat Washington. Ich finde es sehr schön, dass Tom so gerne Fallout spielt (oder Neocron, oder etwas vergleichbares). Und die rostigen Rumpfrohre der Windturbinen machen sich auch ganz hervorragend als Eingang. Oder nur so, zum herumstehen. Nur: Was ist wenn der Windkraftdirektor rausbekommt, woher Tom seine Inspirationen bezieht? (via superpunch)

Fallout 3 – Ende Oktober

Nachdem Oblivion zwar schön, aber nicht so atmosphärisch war wie Morrowind, warte ich um so ungeduldiger auf Fallout 3 (ja, 1 und 2 habe ich wieder und weder gespielt). Mal sehn, ob ich dann an eine Original US-Version komme, mit, äh, extra Ketchup. Die deutsche Version wird verstümmelt… geschnitten in die Läden kommen, ebenfalls Ende Oktober. Weitere Videos hier auf der Bethesda-Website.