20 Fleischkonzerne produzieren mehr Klimagase als Deutschland, Frankreich oder Britannien

Einer Untersuchung der Heinrich-Böll-Stiftung zufolge sind 20 Fleisch- und Milch-Konzerne für mehr Klimagase (vor allem Methan) verantwortlich als Industrieländer wie Deutschland, Frankreich oder Britannien. Die genauen Zahlen finden sich im aktuellen Fleischatlas (PDF) der Friends Of The Earth. Deutschland ist weltweit der viertgrösste Fleischexporteur, spielt hier also eine der Hauptrollen. Die Herausgeber des Berichts fordern eine Beteiligung der Fleischfirmen an den Folgekosten, etwa analog zur CO2-Steuer. via guardian