Fliegen, ohne die Welt zu zerstören

Obwohl Flugzeuge nur wenige Prozent des Treibhausgases CO2 erzeugen, sind sie doch sichtbare Symbole für die negativen Folgen der weltweiten Industrialisierung. Strassenverkehr erzeugt ein Mehrfaches, Landwirtschaft und Industrie ein Vielfaches des Flugverkehrs, aber hier ist ein Lösungsansatz in Form eines Kleinflugzeugs eines neuen US-Entwicklers, das Otto Aviation Celera 500L mit 2 Pätzen für Besatzung und 6 für Passagiere. Was daran anders ist, erkennen wir auf den ersten Blick: Das Ding ist rein nach den Regeln der Aerodynamik gebaut. Deswegen genügt auch ein 400 KW (550PS) Dieselmotor als Antrieb, was eine gute Sache ist, weil Dieselmotoren sich mit entsprechender Abgasreinigung (wie in LKWs) sehr sauber betreiben lassen. Weiterlesen

Fliegende Sowjetfestungen gegen Nazi-Ufos

091110k7

In den dreissiger Jahren des 20sten Jahrhunderts, die ja auch in der damaligen Sowjetunion leicht eingebräunt verliefen (wenn auch eher Rotbraun im schwachen Farbkontrast zum reichsdeutschen Graubraun) wurde eifrig an riesigen fliegenden Festungen geplant. Weiterlesen

Fanwing, das Gebläseflugzeug

091105fanwing

Der Amerikaner Pat Peebles hatte die Idee dafür wohl schon 1997. Jetzt gibt’s Videoaufnahmen vom Fanwing-Flieger. Derzeit ist es noch ein Beobachtungsvehikel, aber demnächst will Pat ein Flugzeug nach diesem Prinzip bauen, das Passagiere und Fracht transportieren kann. Vorteile: Sehr flugstabil, sehr kurzer Startweg bis zum Abheben. Weiterlesen

Propfan soll Flugzeugsprit sparen

090709TestPropDas Konzept gibt es schon eine Weile, wurde aber nicht weiterverfolgt, weil die Propeller eben Krach machen, mehr als eine geschlossene Turbine. Allerdings zeigten Testflüge in den 80ern, dass so ein Flieger relativ schnell vorankommt, nämlich mit über 900 km/h, Weiterlesen

Boeing 777: Unsichere Triebwerke

090314boeing777Die US-Luftsicherheitsbehörde National Transportation Safety Board warnt in einem aktuellen Bericht dringend davor, Boeing 777 Jets mit Rolls-Royce Triebwerken weiter einzusetzen. Die Weiterlesen