Hilfe! Bundestagswahl!

Schlimmer als die Zombie-Apokalypse, und schon in 40 Tagen: Die nächste Bundes­tagswahl am 24. September. Fast alle Leute, die ich kenne, fühlen sich deswegen unbehaglich. Weil man alle vier Jahre zum Wählen geht, und jedesmal wird Angela Merkel Kanzlerin, während die eigene Situation von Jahr zu Jahr nicht unbedingt besser wird. Also, was tun? Erst gar nicht mehr hingehen und sich dann irgendwie nicht mehr verantwortlich fühlen für das Ganze? Oder den Wahl-O-Mat ausfüllen, der am 30. August von der Bpb veröffentlicht wird, und die Wahlprogramme der Parteien mit den eigenen Ansichten vergleichen? Und was, wenn die dann doch anders abstimmen, als es im Programm steht? Dann kann man das auch anschaun, bei Abgeordnetenwatch (oder beim Bundestag selber, dort aber komplizierter). Ja, aber, muss man sich das alles erst durchlesen, um sich eine Meinung bilden zu können? Nein, ein paar praktische Beispiele genügen. Zum Beispiel hier: Weiterlesen

USA: Fracking lässt Ernte verrotten

North_Almont,_North_Dakota

Im US-Bundesstaat North Dakota sitzen Farmer auf einer Rekordernte an Weizen und Soja und sehen dabei zu, wie die Feldfrüchte langsam verrotten. Grund: Die beiden bisher für den Weitertransport zu Fabriken und Seehäfen genutzen Bahnlinien (die grössere davon im Besitz des Multimilliardärs Warren Buffett) haben keine Frachtkapazitäten übrig, weil der Transport des heissbegehrten Fracking-Öls mehr Geld bringt. Wenn der Fracking-Boom in ein paar Jahren vorbei ist, sind die Farmer längst pleite und die Prärie kommt zurück. Weiterlesen

Fracking und Salzstöcke, was kann da wohl schiefgehen?

SINKHOLE_B_630

Im US-Bundestaat Louisiana verschwindet die Gemeinde Bayou Corne mit 350 Einwohnern im Boden. Das hat vor einem Jahr angefangen und seither nicht aufgehört. Das mittlerweile mit Wasser und Schlamm gefüllte Loch ist inzwischen 100.000 Quadratmeter gross und 250 Meter tief. Aus dem Boden dringt Erdgas, die Leute müssen wegziehen. Grund der Katastrophe ist ein zusammengebrochener Salzstock (in solche geologischen Formationen schütten wir zB unseren Atommüll), der von Bohrungen und Fracking zermürbt war. Weiterlesen

Rap News 17: War on Terra

Australien und Kanada sind heute Führungsnationen beim Krieg gegen die Erde. Die Waffen: Raubbau, Fracking, grossflächige Umweltzerstörung. juicemedia

Grüne stimmen für Fracking

gasland

Im zuständigen Ausschuss des Landtags von Thüringen haben Anfang des Monats CDU, SPD und Grüne gemeinsam gegen ein Fracking-Verbot gestimmt. Fracking ist, wenn man was mit sehr grossen Anteilen sehr giftiger Substanzen darin tief in die Erde presst, um die letzten verbliebenen Erdgas- und Erdöl-Vorkommen freizusetzen und nach oben zu drücken. Dabei wird das Grundwasser mit den erwähnten Giftstoffen verseucht, die ökologischen Folgen sind unabsehbar. Weiterlesen