Half-Life 3 und die 400 Millionen Toten

400million

Jemand musste es aussprechen. [clic > grösser] knusprigtittenhitler

Die Steam Machines, und warum sie unsere Welt verändern

dampfmaschine

Am vergangenen Freitag hat Valve die ersten technischen Daten der Steam Machines veröffentlicht. Und das war die Ankündigung einer Revolution. Wer’s nicht mitverfolgt hat: Weiterlesen

Geschäftsmodelle der Informationsära: Nicht Scheisse sein

In der anhaltenden Phase des Übergangs von der Industrie- zur Informationszeit werden wir täglich mit den Klageliedern der ehemals Erfolgreichen konfrontiert. Lieder, die davon handeln, wie schwer es doch heutzutage ist, Leuten den immer selben massenproduzierten Mist anzudrehen. Eine Zeit lang ging das wohl ganz gut. Weiterlesen

Half-Life, der Film ist in Arbeit

Valve-Chef Gabe Newell berichtete in einem Interview mit PC Gamer schreckliche Dinge über die Kontakte zu Hollywood. Nach dem ersten Erscheinen von Half-Life im Jahr 1997 klopfen die Fimstudios an die Tür von Valve, mit Angeboten und Drehbuchautoren. Weiterlesen

Half-Life 3: Mehr Horror, mehr Angst

Gabe Newell, Valve-Chef, erzählte dem Edge Magazine aufregende Dinge. Half-Life 3, wann auch immer es erscheinen wird, werde gruseliger, düsterer sein als die ersten beiden Ausgaben.

Weiterlesen

Valve zeigt Lösung des Piraterieproblems

090220497px-gabe_newellGabe Newell ist ein vernünftiger Mann. Und er ist Chef des Spiele-Entwicklerstudios Valve Software, dessen Produkte (wie Half-Life etc.) so erfolgreich sind, dass sich das junge Unternehmen von den grossen Distributoren abnabeln und die unabhängige Internet-Vertriebsplattform Steam aufbauen konnte.

Auf seiner Eröffnungsrede zur aktuellen DICE (design innovate communicate entertain) Konferenz in Las Vegas beschrieb er ein Verkaufsexperiment seiner Firma, und die daraus resultierende Lösung des sogenannten Piraterieproblems. Valve hatte Weiterlesen