Gamer sind gefährlicher als Motorradgangs

Der Generalstaatsanwalt des australischen Bundesstaats Süd-Australien (Adelaide plus Wüste), Michael Atkinson, erklärte in einem TV-Interview: „Ich fühle mich und meine Familie mehr von Computergamern bedroht als von Motorradgang-Outlaws, die mich ebenfalls hassen und einen Kandidaten aufgestellt haben“.

Kandidaten? Ah, richtig: „Gamer sind gefährlicher als Motorradgangs“ weiterlesen

Gamer: Hollywoodmovie hebt Killerspiele auf neues Level

Das wird die Gewaltexzess-Diskussion in neue Höhen katapultieren: Am dritten September läuft in bundesdeutschen Kinos der Film „Gamer“ an, mit „300“-Star Gerard Butler (a.k.a. „Leonidas“) als „Kable“ in der Hauptrolle. Die Story: In einer fernen (nahen) Zukunft „Gamer: Hollywoodmovie hebt Killerspiele auf neues Level“ weiterlesen

Gamer sind die besseren Menschen?

081105csStimmt aber garnicht. Das Team um Walter Boot an der Universität von Illinois fand nun heraus, dass gelegentliches Computerspielen zwar die Konzentrationsfähigkeit steigern kann, aber nicht zwangsläufig Erinnerungs- und Multitasking-fähigkeiten verbessert. Beim Lesen der Untersuchungsergebnisse scheinen diese den kürzlich veröffentlichten und auch hier thematisierten Studien zu wiedersprechen. „Gamer sind die besseren Menschen?“ weiterlesen