Cosplay: Handsome Jackie

handsomejackie1

Handsome Jack aus Borderlands 2, genderbent Version. Model: Weiterlesen

Klick die Apokalypse: Human Resources

Stell dir vor, die Apokalypse ist da, Skynet geht online, und alles, was den verzweifelten Menschlein einfällt, ist in H.P.Lovecrafts Schriften nachzublättern und Die Älteren Götter (Die, Deren Namen Man Nicht Nennen Darf) zu beschwören. Ergebnis: Zwei Singularitäten zum Preis von einer. Beide Parteien (die man abwechselnd spielen kann) ernähren sich von der selben Ressource: Menschen. Beide Parteien haben dasselbe Ziel: Die andere zu vernichten. Egal was. Weiterlesen

Anita Sarkeesian, und warum das keine Killerspiel-Debatte ist

femfreq

Ein Blick in dieses neumodische Twitter, und die Headline des gegenwartskulturellen Vordenkers Andi Popp springt mir entgegen: Das neue Gesicht der Killerspiele-Debatte. Da muss ich doch sofort… das würde euch genauso gehen, nicht wahr? Ein weiterer Blick in den ausführlichen Blogbeitrag allerdings verrät mir: Es geht wieder um die Sarkeesian. Ja, aber? Was hat die mit der Killerspieldebatte zu tun? Und warum zieht ausgerechnet der Popp den Zusammenhang auf? Ich finde nämlich, dass hier gar keiner besteht, aber mir ist auch klar, dass viele Gamer das anders sehen – und hier ist es völlig richtig und anerkennenswert von Andi, sich wort- und faktenkundig vor die Gamerschaft zu stellen. Aber lasst uns das mal auseinanderdivieren… Weiterlesen

Frauen als Dekoration, Teil 2

Anita Sarkeesian ist – wieder einmal – grossartig. In der aktuellen Folge ihrer Doku-Reihe zu Genderproblemen in Games erklärt sie exakt, wo das Problem ist. Danke für die Analyse, Anita, und für soviel Mut zu Wahrheit. Ja, ich bin auch Gamer, und ich bin schwerst gelangweilt von Gamedesignern, die aus Einfallslosigkeit zum „Stilmittel“ der Gewalt gegen Frauen greifen, und noch schwerster (Stilmittel „rekursiver Superlativ“) von männlichen Gaming-Würstchen, die aus schlecht vertuschten Ohnmachtsängsten heraus dargestellte sexualisierte Gewalt gegen Frauen (egal, ob in Bücher, Filmen oder Games) verteidigen. kotaku

XCOM, das Boardgame

XC01_layout

Die legendäre Computerspielreihe XCOM, mit unzählbaren Invasionsversuchen der untertassenschwenkenden Aliens, landet auf den Küchentischen dieses Planeten. Irgendwann gegen Ende dieses Jahres. Ihr seid gewarnt. Um die dann drohende Kücheninvasion abzuwehren, benötigt ihr neben genügend Platz auf dem Tisch auch ein iOS- oder Android-Gerät, oder irgendeinen Computer mit Browser und Internetverbindung. Aha. Weiterlesen

Raumschlepper, zum selbst zusammenbauen

pepera_gordon

Paul Pepera ist CGI-Artist und war beteiligt an Games wie Team Fortress 2, Halo 4, Red Orchestra 2. Zu seinem eigenen Vergnügen entwirft er Verpackungen für Modellbausätze von Weltraumschleppern und anderen nützlichen Geräten. Unter anderem. peperaart

Dungeons & Dragons wird sex-positiv

DD-setup460

Das Board-RPG Dungeons & Dragons ist eine der Säulen, auf denen das Nerddom errichtet ist, keine Frage. In der fünften Generation nimmt die Freiheit der Gamer­schaft noch etwas ernster und bringt sie auf ein neues Level. Wie? Man(/frau/sonstige) kann sich künftig das Rollengeschlecht und die darin enthaltene sexuelle Ingame-Orientierung aussuchen, ohne dafür irgendwelche Punktabzüge oder -zuschläge zu bekommen. Was ja mal eindeutig begrüssenswert ist. Gender-Equality, zum Lernen auf dem Küchentisch. polygon

Double Hitler

Der 2D-Sidescroller „Double Hitler“ verlangt vom Spieler, dass er oder sie gleichzeitig vier Tasten auf dem Keyboard und für bestimmte Aktionen auch die Maus bedient. In der alternativen Realität dieses kostenlosen Browsergames setzt sich der Führer buchstäblich aus zwei Kleinkindern zusammen, von welchen eines auf den Schultern des andern sitzt. Der Umstand des Zweigeteiltseins wird durch einen langen ledernen Führermantel sowie martialisches Auftreten kaschiert. Die Zuspitzung in Form einer Karriere als Diktator erfolgt hier übrigens nach dem verunglückten Versuch des Tandems, an einer Kunstschule zu studieren. via rps

Yakuza: Playstation-Game mit Pornstar-Voting

yakuza

Sega hat eine neue Folge der beliebten Videospielreihe „Yakuza“ angekündigt, für Playstation 3 und 4. Sega Top-Dog Masayoshi Yokoyama erklärte in enem Famitsu-Interview, das Spiel werde etwas sein, „das den meisten Männern Spass machen wird“. Womöglich nicht nur wegen der zu erwartenden Gewaltexzesse, sondern auch wegen der von den Fans zu entscheidenden Teilnahme von japanischen Schauspielerinnen aus dem Sektor der Erwachsenen-Unterhaltung. Weiterlesen

MISC Freelancer: Jetzt kaufen

Wenn man einen bewaffneten Frachter braucht. In Star Citizen. Empfiehlt zumindest Lance Henriksen. Ok. Ich nehm einen. kotaku.

Vault 101 Sneaker

vault101_sneakers

Echte (Bethesda+Tweak Footwear) VaultTec Sneakers, Grössen 7 – 13 (US). 84,99 Vault-Dollars. Der (das?) nächste Fallout kommt bestimmt. Weiterlesen

Die verstrahlten Fische des Ivan Khomenko

ivan14

Der russische Illustrator hat da ein paar exzellente Weltentwürfe auf Lager. Tagsüber arbeitet er für One Pixel Brush an Concept Art für Sachen wie BioShock Infinite, Planetside 2, Ryse. Und das mit der Fischpfanne überleg ich mir nochmal. Weiterlesen

Half-Life 3 und die 400 Millionen Toten

400million

Jemand musste es aussprechen. [clic > grösser] knusprigtittenhitler

Glorious Leader!

In diesem (glorreichen) 8bit-Sidescroller eilst du als Kim Jong-Un durch sieben Levels und zerschmetterst dabei die dekadenten US-Kapitalisten. Demnächst, auf PC und Mobilgeräten. Oben der Trailer. Wurde ja auch Zeit. moneyhorsegames

Ute: Sex bis zum Highscore

ute_game

„Ute“ ist ein Browsergame von Lea Schönfelder (natürlich kostenlos, wie die besten Dinge im Leben), in dem die/der Spieler/in besagte Ute durch ein simples Strassengitter steuert, wo sie Männer trifft und per Leertaste (wie symbolträchtig!) abschleppt, um dann in einer Ecke Sex mit ihnen zu haben (siehe unten). Weiterlesen

Digitale Geschäftsmodelle, heute: Star Citizen

Star Citizen ist das kommende Multiplayer-Weltraumgame des Wing-Commander-Designers Chris Roberts. Es sieht grossartig aus, vor allem, wenn es, wie im Video oben, in der Engine in 4K-Auflösung läuft. Mein PC schafft keine 4K, aber egal. Das Game wird nicht durch einen der üblichen Konzerne finanziert, sondern von den Fans: Weiterlesen

Ninja Pizza Girl

Sidescroller in einer neondystopischen Zukunft, in der Teenies keine andere Möglichkeit mehr haben, ihre Familie am Leben zu erhalten, als unter Einsatz desselben Pizza über Skyscraper und Strassenschluchten hinweg zu liefern, während die Sekunden tödlich dahinschmelzen. Oder so. Klingt wie „eine beliebige deutsche Grossstadt, so ab 2015“. Ninja Pizza Girl soll dagegen noch dieses Jahr rauskommen. So zum Üben. rps

Die Platte ist tot – es lebe das Videogame

Der französische Electro-DJ, Remixer und Produzent Kavinsky (Vincent Belorgey) hat nach Erfahrungen mit Game- und Filmsoundtracks sein neues Compilation-Album „Kavinsky“ gar nicht mehr auf CD rausgebracht, sondern direkt als Game für iPhone, Android, Mac und Windows. Vernünftig. kavinsky via superpunch

A Dark Room

a dark room

Das Online-Realtime-Textadventure „A Dark Room“ von Doublespeakgames sieht zunächst wenig aufregend aus, entwickelt sich aber nach wenigen Klicks zur verzweigten, interaktiven Story mit Echtzeitelementen. Weiterlesen

Wenn die Nazis den Krieg gewonnen hätten

wolfenstein-4

…sähe die Welt so aus wie im kommenden Wolfenstein: The New Order. Oder nicht. So ab Winter. Weiterlesen

Wo Helden zuletzt hingehen

slender toilet

Video Game Toilets. mefi

Hilflose Pixelmädchen, wissenschaftlich erforscht

Anita Sarkeesian hat den ersten Teil ihrer Reihe „Tropes vs Women in Video Games “ online, in der Sie Rollenklischees vorstellt, die in Games eigentlich garnichts zu suchen haben, weil sie ja aus einer fernen, barbarischen Epoche stammen. Irgendeinem vergangenen Jahrtausend. Weiterlesen

Pixelated Blood

Volle zwei Stunden voller sinnloser Beat-em-up-Gewalt. Bildschirm-Gewalt, die unserem gegenwärtigen wissenschaftlichen Kenntnisstand zufolge die Ausübung von realer Gewalt ersetzt und damit verhindert hat. Danke an dieser Stelle an die unzähligen Spieledesigner, die durch ihre Arbeit unsere Welt zu einem besseren Platz für uns alle gemacht haben. mefi

Depression Quest

Ein Game für  PC, Mac und Linux, über Leben mit Depression. Oben der Trailer. Demnächst als pay-what-you-want.

Elite: Dangerous, erste Bilder

Vor nicht langem kochte die Aufregung in der Space Sim Comm hoch: David Braben, Schöpfer des legendären Games „Elite“ (geschrieben in einer Zeit, bevor es richtige Computer gab) und sein Entwicklerstudio „Frontier“ arbeiten an einer Fortsetzung der „Elite“-Reihe. Jetzt gibt es ein erstes Video. Ja, ok. Space Sims sehen immer gut aus. Ich bin mal gespannt auf das Spiel selber. rps

Enter The Freeman

Hübscher neuer Half-Life-Fanfilm. Elf Minuten Live-Action, wie es gewesen sein könnte, damals in der Black Mesa Research Facility. Gut, dass Valve da so unstressig ist. Mit dem Weiterverwenden von angeblichen geistigem Eigentum. Wird Half-Life irgendwann zum Kulturgut, zur Volkssage? machinima

Die dreckige Neon-Zukunft, Fortsetzung

Ich glaube, Ridley Scott hat mit diesem (Sub-)Genre angefangen, in Bladerunner. Klar geht die posturbane Raumhafenstadtästhetik konzeptuell auf Autoren wie Phil.K.Dick und William Gibson zurück, aber die Visualisierung ist eine eigene Geschichte. Die alte Star Wars Trilogie hatte zwar dreckige Raumschiffe, aber viel zu wenig Neon, selbst in der Fortsetzung der Star-Wars-Welt in der virtuellen Sphäre – wer kennt noch das Nar Shaddaa Level aus Jedi Knight 2? Weiterlesen

Ubisoft DRM Uplay öffnet Sicherheitslücke auf Spiele-PCs

Der bei Google beschäftigte Computerexperte Tavis Ormandy hat herausgefunden, dass Ubisofts Kopierschutzsystem “Uplay” eine Backdoor auf dem PC erzeugt, sobald man ein solches Ubisoft-Game darauf installiert. Weiterlesen

Cyberjustice: Cheater müssen mit Cheatern spielen

Spieleentwickler Rockstar hat eine interessante Idee entwickelt, um gegen Cheater im Max Payne 3 Multiplayer vorzugehen. Wer dabei erwischt wird, wie er Hacks und Exploits verwendet, wird nicht etwa verbannt, sondern nur in den „Cheaters Pool“ verschoben, wo er von da an mit anderen Cheatern spielen muss. Klingt schlüssig. rockstargames

Gordon Freeman in Action

Zum ersten Mal als Action Figur zu haben, Gordon Freeman, Retter der Half-Life-Welt. Knapp 18 cm gross, ab September für 18 USD 99. Komplett mit Crowbar, Gravity Gun und Headcrab. bigbadtoystore via superpunch