Das Märchen vom schlechten menschlichen Geruchssinn

Der US-Neurologe John P. McGann räumt mit der Legende auf, Menschen hätten von Natur aus einen schlechteren Geruchssinn als Tiere. Die organischen Belege dafür findet er im Aufbau der menschlichen Nase sowie des Geruchszentrums im Gehirn. Den Ursprung der Legende identifizierte er dagegen in den Schriften des ersten Ge­ruchs­forschers Paul Broca aus dem 18.Jahrhundert an der Fakultät für Medizin in Paris. Weiterlesen