Homeland ist rassistisch: Arabische Sprayer trollen Hollywood

ArabianStreetArtists9

Grossartige Aktion dreier Berliner Grafitti-Artisten mit arabischem Hintergrund (Heba Amin, Caram Kapp, Stone), die vom Prodakutionsteam der US-TV-Serie Homeland engagier wurden, um arabische Sprüche an Berliner Mauern zu sprühen, um damit ein möglich echtes und gruseliges ISIL-Feeling zu erzeugen. Die Agenten-Serie ist ein schlimmes Machwerk, das die selbstgefällige Weltsicht der militärisch-industriellen Komplexes („a.k.a. „USA“) auf die die Fernsehschirme der Welt projiziert. Die drei bekamen als Briefing Bilder von Grafittis aus syrischen Flüchtlingscamps, die sie aber aus Coyrightgründen nicht kopieren durften (a.k.a. „LOL“). Und das kam dabei raus: Weiterlesen

Grime Writer

Der Grime Writer kostet siebeneinhalb grosse britische Pfund (oder umgerechnet 9 Euro 34, in richtigem Geld) und ist im wesentlichen ein klobiger Markerstift, den man selber mit Spüli (oder eben Reinigungsplörre) füllen kann, um dann in verdreckte Oberflächen Tags reinzuschreiben. Merke: Weiterlesen

Grafitti, sparsam ausgeleuchtet

zzap

Haut ab, Künstler

newyorkshitty

Robo-Rainbow: Kunst mit Sachbeschädigung

Akay lebt in Stockholm und denkt dort über die Begrenzungen des typischen Bilderrahmens hinaus. (via dailywhat)

Street Art Train Bomb

Da. Das kommt davon, wenn man Kids das Gefühl gibt, sie seien von der politischen Partizipation ausgeschlossen. Dann kommen sie auf solche Ideen. Wir sollten froh sein, dass die Posse so kreativ ist und nicht den einfacheren kriminellen Weg wählt, um ihre Frustration zu kompensieren. (deleteyourself via dailywhat)

Kill Sarah Connor

(nazigold via thisisnthappiness)

Google Image Search

(nazi gold via thisisnthappiness)