Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit haben einen Namen

Ich weiss leider nicht, wem wir diese Enthüllungsleistung zu verdanken haben. Ich weiss nur, dass Leute wie die beiden Abgebildeten uns den Klassenkampf angesagt haben. Man mag seine historisch bedingten Schwierigkeiten mit dem Wort „Klassenkampf“ haben, deswegen ist der Ausdruck dennoch präzise. via twitter

Guttenberg muss Deutscher Kaiser werden

Anders kann man die Ergebnisse der jüngsten Infratest-Umfrage im Auftrag der ARD (und bezahlt aus Mitteln der GEZ-Steuer) nicht interpretieren. Nicht Kanzler, sondern Kaiser. Weiterlesen

Guttenberg: Politik kann er auch nicht

Ich will ohne ernsthaftes Widerstreben meiner qualitätsjournalistischen Pflicht nachkommen und mich im Fall des gestrauchelten Dr.-Str-C-Str-V-von-und-zu-Guttenberg am allgemeinen Nachtreten beteiligen.

Weiterlesen

Guttenberg, Sie sind raus!

Aufregung im Bundesdschungelcamp: Guttenberg ist raus. „Die schwerste Entscheidung meiner Lebens..“ blabla, usw. Wer nächster Verteidungsminister wird, hat man uns noch nicht gesagt, im Zweifelsfall macht das bestimmt gerne Ursula von der Leyen. Dieses Gefecht geht also an das Internet, oder GuttenPlag, oder die anderen Wikiterroristen. Damit wir uns richtig verstehen: Weiterlesen

Guten Morgen, Tripoli

Die libysche Hauptstadt ist mittlerweile eine Insel der Diktatur in einem Land, das friedlich gegen Unterdrückung und Ausbeutung revoltiert hat. Die Armee hat in weiten Teilen des nordafrikanischen Landes die Seite gewechselt und unterstützt jetzt die Aufständischen. Die Welt wartet jetzt ungeduldig darauf, dass Gaddafi aufgibt. Weiterlesen

Guttenberg empfiehlt Wirtschaftskriege

Der oberste deutsche Kriegsplayboy nutzte seine Chance bei der Berliner Sicherheitskonferenz, um mal reinen Tisch zu machen: „Ich frage mich bis heute, was so verwegen an dieser Aussage war“, so Guttenberg zur Köhler’schen Fehlleistung, die zu dessen Rücktritt als Bundespräsident führte. „Ich hätte mir von uns allen etwas mehr Unterstützung in dieser Fragestellung gewünscht“. Und dazu: Weiterlesen

Wehrpflicht um jeden Preis

Die Bundeswehr in ihrer heutigen Form ist veraltet: Deutschland braucht keine Territorialarmee mehr, da die sowjetische Bedrohung sich in Nichts aufgelöst hat. Entsprechend setzt sich der Prozess der Verkleinerung fort, da man ja eigentlich nur eine kleine, gut ausgerüstete Truppe für UN-Einsätze (und, *räusper*, „Handelskriege“) braucht. Weiterlesen