Ohne Polizei wäre der Holocaust nicht möglich gewesen

Über die Rolle der Polizei in der Weimarer Zeit und im Dritten Reich wird erst in jüngerer Vergangenheit geforscht, meist mit erschreckenden Ergebnissen. Der Historiker und Buchautor Sven Deppisch fasst den Erkenntnisstand so zusammen, dass die Legende von der sauberen Polizei der Wirklichkeit eines totalitären Polizeistaates vor 1945 nicht gerecht wird. Tatsächlich, so weiss die Geschichts­schreibung heute, wurden Polizeioffiziere in der Polizeihochschule Fürstenfeldbruck bei München unweit des nationalen Tatortes Dachau speziell dafür ausgebildet, ihre untergeordneten Wachtmeister zum Kampf gegen alle und jeden zu drillen, der von der herrschenden Diktatur zum Staatsfeind erklärt wurde. Weiterlesen

Die Mennoniten und der Holocaust

Die Mennoniten oder Wiedertäufer sind eine der frühen reformatorischen Frei­kirchen, inhaltlich verwandt mit Amish oder Quakern, die erfreulicherweise die Zwangstaufe von Neugeborenen ablehnen und statt dessen eine Erwachsenentaufe nach eigenem Entschluss bevorzugen. Das ist schon mal irgendwie fortschrittlich. Noch progressiver allerdings ist eine Reihe von Konferenzen, die von dieser Kirche in den letzten Jahren in Deutschland, Paraguay und den USA abgehalten wurden, mit dem Ziel, das Verhalten der Kirche in der Nazizeit und besonders gegenüber dem Holocaust aufzuarbeiten. Weiterlesen

Simon Says: Der Nazijägerheld

simonsays

Andre Frattino und Jesse Lee haben grade einen Kickstarter laufen, um einen Comic über das Leben von Simon Wiesenthal zu produzieren. Der als jüdischer Künstler den Holocaust überlebte und danach zum grössten Nazijäger des Jahrhunderts wurde. Ok, das sind Superhelden, die ich akzeptieren kann. kickstarter via io9

Israel: Wir haben Ahmadinejad falsch zitiert

In einem Interview mit dem arabischen Nachrichtensender erklärte der Vizepremier und Geheimdienst- und Atomenergieminister Dan Meridor, Mahmoud Ahmadinejad habe niemals davon gesprochen, Israel „auslöschen“ zu wollen. Dies sei eine Fehlübersetzung. Weiterlesen

Kreationisten und Holocaustleugner im Vergleich

Einer der grossen Aufklärer unserer Zeit, der Brite Richard Dawkins, erläutert in dieser kurzen Rede sachlich und nachvollziehbar, inwieweit sich Kreationisten und Holocaustleugner ähneln.

Päpstlicher Rückzieher: Jetzt doch in der HJ

090516yadvashemSchlechte Zeiten für das päpstliche Unfehlbarkeitsdogma: Seine Heiligkeit Josef Ratzinger musste nach einem Entrüstungssturm aus dem ebenfalls Heiligen Land (a.k.a. Israel) zugeben, dass er, wie sich geschichtlich belegen lässt, dann doch Mitglied in Weiterlesen

Papst will kein Hitlerjunge gewesen sein

090513papst_klagemauerDer Vatikan hat eine offizielle Presseerklärung herausgegeben, wonach Papa Ratzinger der Sechzehnte niemals, niemals und niemals Mitglied der Hitlerjugend gewesen sei (nachweislich falsch). Statt dessen sei er nur Flakhelfer gewesen. In der Ratzinger-Autobiografie Weiterlesen