Recht auf Vergessenwerden, für Porno-Erpresser und Copyright-Bots

Craig-Brittain_3212466b

Das „Recht auf Vergessenwerden“ ist einer der hilflosen Versuche, mit der unübersichtlichen Realität der aktuellen Informationszeit klarzukommen. Ein Recht auf „nicht in der Tageszeitung erwähnt werden“ gab es ja in der guten alten Industriezeit auch nicht. Prompt wird das Konstrukt der Hilflosigkeit missbraucht – und wir sollten den Missbrauchern irgendwie dankbar sein, dass sie uns die Sinnlosigkeit solcher Regulierungsversuche zeigen. Im einen Fall versucht Craig Brittain (pic oben), ein verurteilter Revenge-Porn-Erpresser mit Hilfe von Copyrightansprüchen nach dem US-amerikanischen Digital Millennium Copyright Act (DMCA) Google dazu zu bewegen, seine Machenschaften zu vergessen. Weiterlesen

Die Ära der De-Industrialisierung

Zeitenwende: Nur noch wenige, auch nicht durch Argumente in ihren Überzeugungen erschütterbare Verteidiger der Industriezeitkultur weigern sich, den aktuellen Wechsel unserer Zivilisation in eine andere Epoche zu sehen und anzuerkennen. Die Industriezeit liegt bereits hinter uns, der Übergang in die Informationszeit dauerte nur wenige Jahre und fand anzunehmenderweise in der ersten Dekade dieses Millenniums statt. Ganz anders noch der evolutionäre Schritt in die letzte, nun vergangene Ära: Weiterlesen

Warum die Piratenpartei so heisst

Ist es nicht eine komplett blöde Idee, dass die Piraten „Piraten“ heissen, wie hier und anderswo wieder und wieder diskutiert wird? Nein, ist es nicht. Ich erklär das mal: Weiterlesen