Ronit Baranga tätowiert Babies

Die israelische Künstlerin Ronit Baranga studierte zuerst Psychologie und hebräi­sche Literatur und erst anschliessend Kunst. Ich möchte nicht behaupten, dass in ihrem Werkschaffen diese Reihenfolge sichtbar wird, aber sie trifft auf jeden Fall ins Ziel. Fast jeder dürfte hier mit „Waaas? Die armen Babies!“ reagieren, obwohl die Situation natürlich komplexer und die Werke umfangreicher sind, als es der erste flüchtige Blick erscheinen lässt: Weiterlesen

Wer ist Nina Rosenwald?

Update: Weil mich Nachfragen erreicht haben, sage ich nachträglich einleitend dazu, dass dieser Beitrag in geradezu üppigem Ausmass das Stilmittel der Hyperbel (Übertreibung) verwendet, und dass wie schon an anderer Stelle betont, das Selbstbestimmungrecht des israelischen Volkes in keiner Weise zur Diskussion steht. Tatsächlich geht es in diesem Beitrag in erster Linie darum, wie künstlich und wie albern die ganze „neurechte“ Bewegung ist. Die jüdische Erbin des Sears Roebuck Kaufhauskonzerns, Nina Rosenwald, gründete vor fünf Jahren den rechtskonservativen Think Tank Gatestone Institute. Hier wurde ein grosser Teil der Fake News (die sich bei Nachprüfung als Lügen herausstellten) publiziert, die den aktuellen deutschen Wahlkampf im Herbst ’17 massiv beeinflussten. Märchen wie zugunsten von Flüchtlingen beschlagnahmte Häuser oder die Auslöschung des Christentums in Deutschland durch Islamisierung und Massenmoscheebau wurden hier erfunden und von deutschen Rechts­aussen­populisten dankbar aufgegriffen. Weiterlesen

Die Immobiliengruppe Re/Max und die illegale Besetzung Palästinas

remax_angebot

Das US-amerikanische Franchise-Unternehmen Re/Max vermittelt seit 1973 Wohnungen und Häuser. Auch in meiner Heimatstadt und deren Subs, wie ich mich vergewisserte. Und im ehemals palästinensischen Westjordanland, jenem seit Jahrzehnten von Israel de facto besetzten Teil von Palästina. Dort sind es Wohnungen und Häuser in den von israelischen Siedlern angelegten und anschliessend zu Festungen ausgebauten Kolonien. Weiterlesen

Frieden in Gaza… vorerst

gaza

Der gestern überraschend verkündete Waffenstillstand zwischen Israel und Palästina scheint auch lange Stunden nach Inkrafttreten zu halten. Ausgehandelt wurde der Deal in Kairo und unter Vermittlung der ägyptischen Regierung; der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas bedankte sich ausserdem bei den USA und dem Emirat Katar für ihre Beteiligung an den Friedensverhandlungen. Weiterlesen

Palästina und die geteilte Realität

tagesschau

Während wir gemütlich unseren Sonntagmorgenkaffee trinken, geht der Krieg in Palästina weiter. Womöglich können wir Sonntagskaffeetrinker nichts tun, um den Krieg jetzt sofort zu beenden. Aber wir können es zumindest fordern. Und ebenso, dass der begleitende Medienkrieg gegen die Opfer der Gewalt im Gaza-Flüchtlingsgebiet aufhört. Die Lügen. Die Verdrehungen. Weiterlesen

Titten gegen Palästina

standingwithidf1

Der Krieg gegen die arabische Zivilbevölkerung Palästinas wird natürlich nicht nur mit Luft-, Boden- und Artillerieangriffen geführt, sondern auch mit Sozialen Medien wie Facebook. Hier ruft eine Facebookgruppe „StandingWithIDF“ die nachzulesendermassen „schönsten Frauen der Welt“, also Israelinnen, dazu auf, mit Pinup-Selfies die Moral der IDF-Truppen zu stärken. Weiterlesen

Gaza, vom Weltraum aus gesehen

gaza from iss

@Astro_Alex via superpunch