Die Wahrheit über Arnold Schwarzenegger

Wie man hier sehen kann, ist Arnold in Wirklichkeit ein japanischer TV-Serienstar und voll süss. Lasst euch nichts anderes erzählen! via io9

Wie man in Japan Telefone verkauft

Mit einem kilometerlangen Xylophon im Wald, das den Anfang von Bachs Kantate 147 spielt. Damit NTT Docomo mehr von seinen neuen Smartphones mit Holzcase loswird. Ok. via blört

Neue Häuser für die Krabben Japans

Die japanische Immobilienfirma Suumo hat sich von der Tokyo University of Marine Science and Technology eine tatsächlich sinnvolle Werbekampagne ausdenken lassen: Dringend benötigte Häuser für Einsiedlerkrabben werden in drei Grössen aus Kartoffelstärke hergestellt und am Strand verteilt. Mit Firmenlogo, aber das ist dann auch nicht weiter schlimm. Die Krabben müssen jedenfalls nicht mehr in scharfkantigem und schadstoffbelastetem Zivilisationsabfall wohnen. Die ursprünglich von ihnen bevorzugten Meeresschneckenhäuser gibt es jedenfalls nicht mehr in ausreichender Menge. spoon and tamago

Wie entstand eigentlich Tentacle Porn?

Noah Sterling hat da eine schöne, einleuchtende, unterhaltsame und knapp fünfminütige Erklärung für uns. via mefi

Shin Gojira

Neuer, natürlich grossartiger Trailer vom nächsten, 31sten Godzilla-Film. Nach 12 Jahren endlich wieder ein Beitrag vom Toho-Filmstudio, produziert von Hideaki Anno and Shinji Higuchi. Im Kino ab Ende Juli. Ich fand die US-Remakes des Themas allesamt scheusslich und bin sehr gespannt auf das neue Original. via io9

Babymetal: Karate

Dann doch ein neues Video zum aktuellen Album. Mit zeitgemäss nachpoliertem Kawaii-Djent. Proxy zum Ansehen empfohlen Videolink ersetzt. Danke an Leser Uli (siehe unten). via everlasting blort

Tote Katzen beissen nicht

hinalifelt3

Die japanische Künstlerin/Handwerkerin Hinali stellt diese lebensecht wirkenden Plüsch/Filzkatzen her, gerne auch auf Bestellung und als Abbild kürzlich verschiedener Lieblinge. Weiterlesen