Wie Jazz entstanden ist

In einer Tiefgarage. Ehrlich, genau so war es. Man kann es mit eigenen Augen sehen und eigenen Ohren hören. Auf YouTube, deswegen muss es stimmen. via boingboing

Jazz, wie er niemals war

http://vimeo.com/lexitricity/topshelfjazz

Ich hege schon lange die Überzeugung, dass man nicht wirklich guten Jazz spielen kann, wenn man kein Heroin nimmt. Dann fehlt einfach die Leidenschaft über den Tod hinaus. Zum Glück fällt „Gentlemen in Squalor“ von Top Shelf Jazz nicht in diese Kategorie, eher so was wie Easy-Listening-Konsens-Retro-Pop. boingboing