Warum der Papst zurücktrat: Kindesmissbrauch

josef ratzinger

Wie ursprünglich bereits am Freitag, den 15.2.13 berichtet, dann aber nicht weiter von den Medien verbreitet wurde, hat der Rücktritt des Papstes nicht etwa ein ominöses “geheimes Schwulennetzwerk im Vatikan” zum Grund, sondern die drohende Strafverfolgung Josef Ratzingers wegen Mitwisserschaft und damit Duldung von tausendfachem Kindesmissbrauch durch Priester der katholischen Kirche auf der ganzen Welt. Weiterlesen

Muss Papst Ratzinger in ein US-Gefängnis?

Der Anwalt Jeff Anderson hat zusammen mit Kollegen die juristische Vertretung von fünf US-Bürgern übernommen. Sie beschuldigen den katholischen Priester Lawrence Murphy, sie selbst und 200 weitere Personen als Kinder sexuell missbraucht zu haben, die meisten davon Gehörlose. Brisant wird der Fall aber erst dadurch, Weiterlesen

Ratzingers Gnade für Pädopriester: Wiederholter Kindesmissbrauch

Der Vatikan ist empört, weil die Presse eine eklige Geschichte über einen katholischen Priester ausgegraben hat, der 1980 mit dessen Zustimmung in den Wirkungsbereich des damaligen Erzbischofs Josef Ratzinger (heute im Ausland als „Papst Benedikt 16“ tätig) wechselte, nach dem er in Essen wegen Kindesmissbrauch rechtskräftig verurteilt worden war.

Der Priester wurde wieder als Seelsorger eingesetzt, vergriff sich in den folgenden Jahren weiter an Kindern und wurde 1986 deswegen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Weiterlesen

Die Krokodilstränen des Papstes

Guter Überblicksartikel von Uta Ranke-Heinemann über „Die Geheimschreiben aus dem Vatikan und die Vertuschung der Pädophilieverbrechen“. Hier wird der historische Hintergrund der christlichen Sexualfeindlichkeit und des katholischen Systems aus Homosexualität, Pädophilie und Schweigepflicht beschrieben. Weiterlesen

Kindesmissbrauch: Papst empfängt irische Bischöfe

Seine Heiligkeit Papst Ratzinger hat alle 24 irischen katholischen Bischöfe empfangen, um zwei Tage lang über die tausende von Kindesmissbrauchsfällen durch katholische Priester zu sprechen. Sieben Bischöfe haben bereits ihren Rücktritt vom Amt erklärt. In Irland.

Und wie gehts in Deutschland weiter, Eure Heiligkeit? Hier sind es immerhin auch schon hunderte.

(via aljazeera) (pic Peter Gerken cc)

Papst erfindet neue Art von Copyright

Seine Heiligkeit ist ab sofort durch eine Art neuen Copyrights umflort, wie der Vatikan gestern morgen dem Rest der Welt mitteilte. Gerade in der jüngeren Vergangenheit, Weiterlesen

Benedikt 16: Keine Gnade für Vergewaltigungsopfer

Oder alle anderen, die an einer Vergewaltigung teilnehmen. Oder sich mit deren Folgen befassen. Genauer: Neulich wurde eine neunjährige Brasilianerin von ihrem Stiefvater vergewaltigt und geschwängert. Die Familie liess die Zwillingsföten abtreiben. Der lokale Erzbischof Jose Cardoso Sobrinho exkommunizierte daraufhin die Familie und die an der Abtreibung beteiligten Ärzte. Das Opfer selbst ist unter 18 und bleibt daher von der Exkommunikation verschont. Weiterlesen