Neues vom kürbisschwammgesichtigen Faschisten

daylin

Der Ton in den USA wird rauer. Hintergrund: Das Beschlagnahmen von möglicher­weise in Illegales verwickeltem Eigentum von nicht verurteilten Bürgern auf Verdacht („civil asset forfeiture“) ist im nach Eigenangaben grossartigsten Land der Welt (43 Prozent der Kinder leben dort an oder unter der Armutsgrenze) ein beliebtes Mittel lokaler Polizeibehörden, um sich die Finanzen für den Einkauf gebrauchter Schützenpanzer und Raketenwerfer zu besorgen. Das wird von einem Bundesstaat zum anderen unterschiedlich gehandhabt, die Kritik will allerdings nicht verstummen. Ach. Hm. „Neues vom kürbisschwammgesichtigen Faschisten“ weiterlesen

Wieviel dürfen Kinder essen?

Das sogenannte ALG-II hat eine „Berechnungsgrundlage“, sagt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (unter Mutti von der Leyen). Diese wurde in mühevoller Arbeit von Rüdiger Böker, Mitglied des Deutschen Sozialgerichtstages, aufgeschlüsselt, und von Bettina „Twister“ Winsemann freundlicherweise noch mal zusammengefasst. „Wieviel dürfen Kinder essen?“ weiterlesen

Von der Leyen für Beibehaltung der Kinderarmut

090415plattenStichwort: Kindergrundsicherung. Sozialverbände wie die Arbeiterwohlfahrt (AWO), ProFamilia, der Kinderschutzbund und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben zusammen mit Wissenschaftlern wie Prof. Dr. Hans Bertram von der Humboldt-Universität Berlin ein Programm erarbeitet, um die Kinderarmut in Deutschland zu beenden. Jedes sechste „Von der Leyen für Beibehaltung der Kinderarmut“ weiterlesen