FDP ist schuld an Kindesmissbrauch. Und Spiele.

Sagt Dr. Beate Merk, Staatsministerin für Justiz in Bayern. Genauer: „Wenn man sich ansieht, welche Folgen der Konsum von schädlichen Videos haben kann, ist die Laissez-faire-Politik der FDP bei Kinderpornos im Netz grob fahrlässig“ (Es geht im konkreten Fall um die Vorfälle auf Ameland). Ist ja klar: Weiterlesen

US-Regierung macht deutsche Kinderporno-Sperre wirkungslos

090503chp_capitol_hillDabei geht es gar nicht um Kinderpornos. Wer aus sexueller Motivation heraus Kinder mit oder ohne Missbrauchsabbildung anschauen möchte, sollte psychiatrisch behandelt werden. Das selbe gilt für Leute, die ahnungslose Surfer strafrechtlich verfolgen wollen, wenn diese ohne Weiterlesen