Wen wähle ich nur am 16. März? Ach, ja, jetzt weiss ichs!

ballot_box_pd

In einer Woche ist hier Kommunalwahl. Also die Wahl, die von über der Hälfte der Wahlberechtigten ignoriert wird, weil die ja wohl nicht so wichtig sei. Im Gegenteil: Hier wählen wir Gremien, deren Entscheidungen ganz unmittelbar unser Leben betreffen. Stadt-, Kreis- und Gemeinderäte, die wir übrigens genauso gegen die allgegenwärtige Korruption schützen müssen wie andere Volksvertreter. Nämlich indem wir die Zusammensetzung dieser Räte klug wählen. Weiterlesen

Konzept einer besseren Gesellschaft

Die Linkspartei hat, vertreten durch eine 16köpfige Kommission (einschliesslich Oskar Lafontaine und Lothar Bisky) in zweieinhalb Jahre langer Beratung ein vorläufiges Grundsatzprogramm erarbeitet. Vorläufig deswegen, weil es erst von der Parteibasis diskutiert werden soll, bevor es beschlossen wird. Es kommt nicht oft vor, dass eine Partei sich so viel grundsätzliche Arbeit macht, und dann ein Produkt abliefert, das Visionen darstellt und nicht von Sachzwängen faselt. Tatsächlich verdient die Linkspartei (und noch mehr deren Kommission) unseren Applaus. Ich will nur einige wenige Punkte herausgreifen: Weiterlesen

Junge Freiheit im Abmahnwahn

091002markseibert_logbuchDie sogenannte „Junge Freiheit“, also genau dieses Blatt, das Mark Seibert von der Linkspartei als „NPD-Postille“ bezeichnet hat, mahnt neuerdings Blogs ab. Zum Beispiel das Womblog. So richtig, mit Weiterlesen

Das Wetter muss deutsch bleiben!

081204christian_posseltAnlässlich der Debatten um den komplett verblödeten CDU-Vorschlag, die Sprache „deutsch“ im Grundgesetz festzuschreiben, liefert die Linkspartei bzw. deren Pressesprecher Christian Posselt einen exzellenten, spass-guerilla-orientierten Gegenvorschlag.

Man fordert linkerseits, den Artikel 22 (4) des Grundgesetzes um folgenden Satz zu bereichern: „Das Wetter in der Bundesrepublik ist deutsch, wo es auch her kommt.“ Jawohl! (via)