Softwarepiraterielüge auf neuem Rekordniveau

Die Business Software Alliance (BSA), eine Lobbyorganisation für Firmen wie Microsoft, Adobe, SAP und Oracle (um nur einige zu nennen), hat aktuell die Global Software Piracy Study 2011 herausgegeben. Politiker sind in Aufregung: Der weltweite Schattenmarkt, so erklärt die BSA-Website, sei auf 63,4 Milliarden USD angewachsen. Jetzt mal genauer hingesehen: Wie wird diese Zahl ermittelt? Weiterlesen

Liebe Kollegen, das Urheberrecht ist eine Farce, und ihr seid selbst daran schuld

Liebe Urheber, liebe Kultur- und Wissenschaffende, liebe Kollegen. Ich lese gerade den von euch in Scharen mitunterzeichneten offenen Brief “Wir sind die Urheber! Gegen den Diebstahl geistigen Eigentums” – und ich tue das (Zitat) “mit Sorge und Unverständnis”. Ich bin tatsächlich ziemlich erschüttert, dass so viele (zumindest unterstelltermassen) intelligente Menschen sich (Vorsicht, böse Wörter) zum Werkzeug von Lobbyisten machen und aus einer diffusen und eigentlich unbegründeten Angst vor der Zukunft (oder besser der Gegenwart) heraus einen solchen Unsinn unterschreiben. Weiterlesen

Warum die Gema-Steuer so hoch ist

Weil die Vorstände zwischen 484.000 und 264.000 Euro pro Jahr verdienen, und die Pensionen der Ex-Vorstände 2,8 Millionen verbrauchen. Geld, das eigentlich jungen, hoffnungsvollen Nachwuchskünstlern die Kühlschränke füllen sollte. Nein, im Ernst, das Problem mit der Gema ist deren ungebremste Lobby-Arbeit und ihre Seilschaften quer durch die politische Landschaft. Mal so zum Vergleich: Weiterlesen

Coypright-Industrie: Mehr Profite, mehr Forderungen als die Gesamtwirtschaft

Die US-amerikanische Lobbyorganisation Intellectual Property Alliance, zuständig für Unternehmen, die mit Copyright Geld verdienen, hat offizielle Zahlen herausgegeben, die belegen, dass mit Rechtverwertung mehr Geld zu verdienen ist als mit anderen Produkten (womöglich mit Ausnahme von “Finanzprodukten”). Weiterlesen

Wer macht Netzpolitik in Deutschland?

Das wollte ich euch nicht vorenthalten: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. gibt bekannt, dass man eine Leiterin für die Lobbyarbeit in Berlin gefunden habe: Lena Herrling. Woher kommt die so? Ah, daher:  Weiterlesen

Radioempfang in Mobiltelefonen gesetzlich verankert

Und in MP3-Playern, Slates (Tablet PCs) oder anderen kleinen Mobilgeräten. Wo? In den USA? Ab wann? Das ist noch unklar. Jedenfalls bemühen sich die Musikkonzernlobby RIAA und die Lobby der kommerziellen US-Radiosender NAB gemeinsam beim US-Kongress um eine solche gesetzliche Vorschrift. Weiterlesen

Korruption: Kein Atomausstieg in Deutschland

Wozu Gesetze beachten, wenn 340 Milliarden Euro auf dem Spiel stehen? Die konzernhörige deutsche Bundesregierung hat den 2002 beschlossenen Atomausstieg auf Eis gelegt: Alle 17 Kraftwerke laufen weiter, auch die alten Krücken Neckarwestheim 1 und Biblis A. Letzteres ging 1974 und gilt als gefährlich. Das ist das Ergebnis eines Treffens Bundesregierung mit den Energiekonzernen im Kanzleramt, wie der Spiegel berichtet. (pic Armin Kübelbeck cc)

Obama zerrt Lobbyisten ans Tageslicht

090326obamaDas möchte ich bitte auch haben. In Berlin, Brüssel, und anderswo: US-Präsident unterzeichnete gerade den „American Recovery and Reinvestment Act of 2009“ (Public Law 111-5), der für Lobbyisten sowas wie den ersten Kreis der Hölle darstellen dürfte. In Sektion 3 schreibt das Gesetz nämlich vor, dass Weiterlesen