Euro-Korruptionssumpf tiefer als befürchtet: Maria Martin-Prat

Offiziell bestätigt: Die frühere IFPI-Lobbyistin Maria Martin-Prat wird Chefjiuristin der Eu für den Bereich Urheberrecht (siehe 11k2). Nur: Bevor sie zur IFPI ging, um Privatkopierer zu Verbrechern zu stempeln, war sie schon jahrelang EU-Beamtin und war für die fünfjährige IFPI-Tätigkeit nur beurlaubt. Sehr viel mehr an Korruptionsverflechtung geht eigentlich nicht mehr. Abwählen! netzpolitik, fm4

Korruptionskarussel: IFPI-Lobbyistin wird EU-Copyrightbeauftragte

Die frühere Lobbyistin der Musikkonzerne (Deputy General Counsel, Director of Legal Policy and Regulatory Affairs for the International Federation of the Phonographic Industry, IFPI) Maria Martin-Prat wurde Medienberichten zufolge zur EU-Generaldirektorin der Copyright-Abteilung berufen. Weiterlesen