Gema dreht völlig durch: 13 Cent pro Song. Zusätzlich

burning_turntable 460

Ab dem ersten April will das selbsternannte „Musikfinanzamt“, die Gema, von jedem DJ 13 Cent pro Jahr und digital kopiertem Song haben. Wenn dieser für eine Aufführung „vorgesehen“ ist. Egal, ob der „DJ“ für seine Vorführung Geld bekommt oder nicht. Weiterlesen