Nigeria: Geisterschlangen vertreiben Boko Haram

sambisa-1

Im südöstlichen nigerianischen Bundestaat Borno zeichnet sich eine überraschende Wende im Konflikt mit den aufständischen Boko Haram ab. Wie die Zeitung Vanguard aus Maiduguri, der Hauptstadt des Gebiets, berichtet, werden zunehmend Kämpfer der Rebellenarmee von den zivilen Milizen gefangen, weil sie kopflos aus den Wäldern ins Freie fliehen. Die Gefangenen berichten, dass die meisten Anführer ihrer Armee im Dschungel von Schlangen und Bienenschwärmen getötet wurden, die von den Geistern ihrer Opfer besessen seien. Weiterlesen

Wie man in Nigeria Schulen baut

floating-school-and-boat-468x268

Dreistöckig. Für einhundert Schüler. Aus 256 recycelten Plastikfässern und einer Holzdachkonstruktion, verankert vor der Küste von Lagos, Nigeria. Wegen Bildungsmisere und so. Kostendämpfung. Und globale Erwärmung, steigende Meeresspiegel. Das auch. Weiterlesen

Portrait mit Pavian

Der Fotograf Pieter Hugo hat wahscheinlich mehr Pics in Afrika gemacht als hier auf dem gesamten 11k2 zu finden sind. Mir gefallen seine Porträts mit Pavianen, aus Nigeria, ’05 – ’07, besonders. Weiterlesen

Lieber Freund

„Lieber Freund“, schreibt mir Suzan Tepola, die als Kreditmanagerin an der Standard Bank in Kamerun arbeitet. Weiterlesen

Ölkatastrophe im Nigeria, Prozess gegen Shell

Ein niederländisches Gericht hat am Mittwoch die Klage gegen den Ölkonzern Royal Dutch Shell zugelassen. Dazu ein Firmensprecher: „Es war eine Enttäuschung für uns, von dieser gerichtlichen Entscheidung zu hören. Wir glauben, es gäbe gute Argumente dafür, die Klage abzuweisen, da es sich um eine ausschliesslich nigerianische Angelegenheit handelt“.

Der Shell Konzern bestreitet also jede Verantwortung für seine nigerianische Tochtergesellschaft SPDC (Shell Petroleum Development Corporation), welche für kaum vorstellbare Umweltschäden im Nigerdelta verantwortlich gemacht wird. Weiterlesen

War On Terror: Neue sinnlose Behinderungen für Flugpassagiere

Und warum? Weil der verwirrte 23jährige Nigerianer Umar Farouk Abdulmutallab am 25sten Dezember an Bord eines Flugzeugs eine Bombe in seiner Unterhose zünden wollte; der Northwest-Airlines-Flug 253 war gerade an seinem Ziel, Detroit, angekommen. Weiterlesen

Nigeria verbietet District 9, verlangt Entschuldigung

090921district9_mutterschiff

Die Regierung von Nigeria verlangt von den Kinos des Landes, den neuen SciFi-Film District 9 nicht mehr zu zeigen. Und vom Verleih Sony Pictures eine öffentliche Entschuldigung. Warum? Weil in Neill Blomkamps Anti-Apartheid-Meisterwerk Nigerianer Weiterlesen