Warum der Islam unser Freund ist

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) arbeitet seit 1961 im Auftrag von inzwischen 35 Industrieländern, analysiert die wirtschaftlichen Verhältnisse und formuliert Vorschläge. Aus diesem Auftrag heraus veröffentlicht sie Berichte über die Entwicklung in den Partnerländern, auch und gerade zur Einkommensverteilung: Wie gross ist der Unterschied zwischen den hohen und niedrigen Einkommen, und wie entwickelt sich dieser Unterschied? Wird er grösser oder kleiner? In Deutschland nimmt das Bruttoinlandsprodukt von Jahr zu Jahr zu, die Wirtschaft wächst also; gleichzeitig wird der Einkommensunterschied immer grösser, die Ungleichheit wächst. Weiterlesen

Wie in China der Weltfrauentag gefeiert wird

Indem die Staatspresse darauf hinweist, dass besonders gutaussehende Journalistinnen zu wichtigen politischen Veranstaltungen anwesend waren. Am anderen Ende der Welt, in Deutschland, fehlten solche Ankündigungen am 8. März. Wahrscheinlich wegen Sparmassnahmen: Weiterlesen

Soziale Gerechtigkeit in Deutschland: Mittel bis schlecht

Besorgnis erregende Zahlen aus einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung: Deutschland liegt bei der sozialen Gerechtigkeit unter den 31 OECD-Staaten auf Platz 15. Weiterlesen

OECD: Steuerschlupflöcher für deutsche Banken in Milliardenhöhe

Jeffrey Owns, Leiter der OECD-Steuerabteilung, empfiehlt stärkere Steuerprüfung der deutschen Banken. Diese bezahlen derzeit weit weniger Steuern als andere Branchen, da zahlreiche Schlupflöcher existierten. Auf dem Spielen stehen mehrere Milliarden Euro pro Jahr. Das Bundesfinanzministerium dagegen hat die OECD-Zahlen „nicht überprüft oder nachvollzogen“ und hält sie für eine „eher allgemeine Einschätzung“. (via tagesschau) (pic Wolfgang Pehlemann cc by sa)