Eine Million Schulkinder lernen programmieren mit dem BBC Micro:Bit

Die britische „öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt“ BBC hat das endgültige Design des Micro:Bit Computers vorgestellt. Eine vier mal fünf Zentimeter kleine Platine mit reichlich Anschlüssen, zwei programmierbaren Buttons und 25 LEDs für einfachste Anzeigen, versorgt durch eine 9-Volt-Batterie. Das Gerätchen wird ab Oktober kostenlos an eine Million 11- und 12-jährige britische Schulkinder verteilt. Eine. Million. Schulkinder. Weiterlesen

NSA liest Bankdaten und kommerzielle Verschlüsselung, Sicherheit trotzdem möglich

Bruce-Schneier-654x346

Wir haben ein neues Enthüllungs-Paket über die NSA bekommen, via New York Times und Guardian. Danke an den Freiheitshelden Ed Snowden. In diesen von Experten geprüften und bestätigten Papieren lesen wir, dass die NSA durch massive Anstrengungen und milliardenschwere Budgets alle „normalen“ Verschlüsselungen öffnen kann. Vergesst also die Sicherheit eurer Bankkonten oder kommerziell angebotener Kryptografie. Tatsächlich ist es aber trotzdem möglich, sicher zu kommunizieren, und damit die totalitären Bemühungen der NSA zumindest immer teurer zu machen: Weiterlesen

Replicant, die freie und quelloffene Android-Version

replicant

Das ärgerliche am derzeit beliebtesten Mobilbetriebssystem Android ist, dass es zwar zu grossen Teilen aus freien, quelloffenen und damit sicheren Teilen besteht, wesentliche Elemente aber proprietär sind: Man kann nicht wirklich nachprüfen, was dort vor sich geht, oder die Vorgänge beeinflussen. Wenn Andoid vollständig OpenSource wäre, könnte man ziemlich sicher sein, das unter der bunten Oberfläche nichts fischiges passiert. Hier die Lösung: Weiterlesen

Tschechien: Gesetzesentwurf gegen Creative Commons und Rechte der Urheber

Noch ist nichts entschieden: Wie Zeropaid schon letzte Woche berichtete, hat der Entwurf für eine neues tschechisches Urheberrechtsgesetz für Entsetzen gesorgt. Dem Papier zufolge sollen offene Lizenzmodelle erheblich erschwert werden. Der Rechteinhaber (früher nannte man das „Künstler“, aber egal) müsste dann nachweisen dass das Werk von ihm stammt und die Creative Commons Lizenz bei der zuständigen (tschechischen) Verwertungsgesellschaft eintragen lassen. Weiterlesen

OpenSource-Finanzierung gesichert: Text-Ads im Code

090401richard_stallman_grandeDas jahrelang ungeklärte Problem der sicheren Finanzierung von OpenSource-Projekten dürfte jetzt gelöst sein. Durch das Einfügen von bezahlten Textanzeigen in den Quellcode werden die Nutzer in keiner Weise belästigt, statt dessen scannen Suchmaschinen (wie Google) den Code neuer OpenSource-Entwicklungen und bezahlen Weiterlesen

IBM und der Microsoft-freie PC

081207ibmBig Blue stellte gerade den Open Collaboration Client vor, ein Software-Packet mit Linux-Betriebssystem, Lotus Groupware und Symphony Office (letzteres auf der Grundlage von OpenOffice), speziell für Unternehmen. Genau das hat ja bisher eher gefehlt, Linux und generell OSS gibts für Consumer reichlich Weiterlesen