Diebstahl von Emissionszertifikaten: Hacker waren gar keine

Am Donnerstag vergangener Woche haben Unbekannte Umweltverschmutzungs“rechte“ im Wert von vielen Millionen Euro gestohlen. Da Emails mit im Spiel waren, spricht die Fachpresse (Financial Times) natürlich von „Hackern“. Tatsächlich hatten die Betrüger europäische, japanische und neuseeländische Unternehmen angeschrieben und „zur Abwehr drohender Hackerangriffe“ eine Erneuerung der Registrierungsdaten gefordert. Weiterlesen

Wie sicher sind sichere Passwörter?

090714bruce-blogIT-Security-Papst Bruce Schneier (siehe Pic) weist aktuell darauf hin, dass auch die „sichersten“ Passwörter mit sämtlichen Sonderzeichen, und mehr Stellen als von einem typischen Konzern pro Monat abgebaut werden, trotzdem nicht gegen Keylogger und Phishing helfen.

Er rät daher zu „normal“ sicheren Passwörtern, die „normalen“ Brute-Force-Attacken widerstehen können, und empfiehlt dafür, die User-Namen sicherer (komplizierter) zu machen. Wie haltet ihr das mit den Passwörtern (siehe Poll)? Weiterlesen

Phishing nimmt zu. In WoW

090430wow1Der unter Cyberkriminellen beliebte Online-Angelsport Phishing führt zu stärkerem Spam bei World of Warcraft Gamern, wie Wired-Autor Earnest Cavalli berichtet. Er bekommt fünf bis sechs Mails pro Tag, die ihm unter Androhung des Spiel-Account-Verlustes nahelegen, Weiterlesen

Gericht: Bank haftet bei Phishing

081124fishingEndlich wird das etwas klarer: Das Amtsgericht Wiesloch entschied: „Ein Bankkunde erfüllt beim Onlinebanking seine Sorgfaltspflichten, wenn er seinen Computer mit durch- schnittlichen Sicherheitsvor- kehrungen ausstattet. Wird er zum „Phishing-Opfer“ (Ausspähen von Daten wie PIN und TAN), haftet die Bank für den Schaden.“ Als durchschnittlich betrachtete das Gericht die Installation einer Anti-Viren-Software – was ja nicht immer hilft. Aber weitere Security-Software wie etwa eine Firewall sei nicht zu verlangen. Interessant Weiterlesen