Wie Porn die Piraterie besiegt: The Empire Strikes Back XXX

Grundsätzlich sind Porno-Parodien bekannter Movies bereits kulturell wertvoll und unterstützenswert. Produzent und Regisseur Axel Braun geht noch einen Schritt weiter: Er will den ersten Vollformat-Porn machen, der gegen Piraterie immun ist. Mit dem pittoresken Begriff ist hier übrigens das Weiterverkaufen selberkopierter DVDs gemeint, nicht das kostenlosen Anschaun von irgendwas, das veröffentlicht wurde und deswegen, nun, eben öffentlich ist. Weiterlesen

Piraterie, ein frei erfundenes Problem?

Figure-1-Tera-Studie

Die Anti-Piraterie-Organisation BASCAP stellt heute ihre von Tera Consultants hergestellte ‚Studie‘ zum Thema „Entwicklung der Kreativwirtschaft“ bei der Internationalen Handelskammer vor. Zusammenfassung: Zwischen 2008 und 2011 seien in Europa rund eine Million Arbeitsplätze durch Piraterie vernichtet worden. Diese Zahl ergibt sich, wenn man die tatsächliche Arbeitsplätzentwicklung mit einem ‚angenommenen Wachstum‘ vergleicht. Weiterlesen

Microsoft erklärt Piraterie

Das Problem mit Piraterie ist… also… wenn man Geld für Raubkopien ausgibt, oder wenn man Firmengeheimnisse xeroxt, und dann starren seltsame Männer hinter den Büromöbeln hervor auf durchwegs ansprechend aussehende Mitarbeiterinnen, und zu all dem erklingt ein unablässiges Pizzicato: Das ist Piraterie. Verstanden? techdirt

Piraterie ist die Lösung

Einleitend sage ich dazu, dass aufgeklärte Leser dieses und anderer aufgeklärter Blogs natürlich wissen, dass die Bezeichnung “Piraterie” für einen einfachen Akt der Kopie mit oder ohne Internet kompletter Humbug ist. Aber zurück zur Quelle: Weiterlesen

Der weltweite Kochrezepte-Piraterie-Ring

Wenn wir ausgekichert haben, erinnern wir uns daran, dass der Pirateriebegriff ja klammheimlich von physischem Raub auf Kopien urheberrechtlich relevanter Inhalte, und dann noch auf die Distribution von Inhalten ungeachtet der urheberrechtlichen Relevanz ausgeweitet wurde. Wie? Naja, ich werde im September weiter gemafreie Kinderliederbücher an Kindergärten verteilen, weil die mafiöse Musikrechteverwertungslobby Geld verlangt, wenn jemand 200 Jahre alte Songs aus 20 Jahre alten Büchern kopiert. Fuck. pic dailywhat

Hadopi: Kopierer sind die besten Kunden

Die französische Supercopyrightbehörde Hadopi, die eigentlich dafür sorgen soll, dass online nur noch gekauft und nicht mehr getauscht oder kopiert werden darf und deswegen brave Franzosen aus dem Netz kickt, wenn diese mit den Sicherheitseinstellungen ihres WLANs überfordert sind, hat bereits im Januar eine Studie zum Konsum- und Kopier-Verhalten der französischen Surfer veröffentlicht. Weiterlesen

Steve Ballmer erklärt Piraterie

Der derzeitige Chef von Microsoft, Steve Ballmer, erklärte zur Eröffnung der Microsoft Asia-Pacific R&D Group Headquarters in Beijing, wie das mit der Piraterie ist. Nämlich so: Weiterlesen