Guttenberg, Sie sind raus!

Aufregung im Bundesdschungelcamp: Guttenberg ist raus. „Die schwerste Entscheidung meiner Lebens..“ blabla, usw. Wer nächster Verteidungsminister wird, hat man uns noch nicht gesagt, im Zweifelsfall macht das bestimmt gerne Ursula von der Leyen. Dieses Gefecht geht also an das Internet, oder GuttenPlag, oder die anderen Wikiterroristen. Damit wir uns richtig verstehen: Weiterlesen

Neuer Plagiatsskandal um Westerwelle?

Beste Papierzeitung der Nation: Titanic.

Plagiatkopieverbrecher

Sehr schöner Beitrag zur Plagiatsdiskussion um Helene Hegemann (siehe 11k2) auf der TAZ, „Wir haben abgeschrieben“: „Johann Sebastian Bach, Komponist: Unter anderem ist mein Concerto in a-Moll eigentlich nur eine Orgelbearbeitung von Vivaldi. Weiterlesen

Der Fall Helene Hegemann

Das deutsche Qualitätsverlagsgeschäft erlebt den ersten grossen Skandal des jungen 21sten Jahrhunderts. Beim benachbarten Qualitätsjournalismus dagegen liefern uns Agenturen und Tageszeitungen die Skandale um die eigene Glaubwürdigkeit schon allmorgendlich auf den Frühstückstisch. Helene Hegemanns Jugendroman „Axolotl Roadkill“ ist für buchpreisgebundene 14 Euro 95 zu haben, herausgegeben vom Ullstein-Verlag, dessen Qualitätsanspruch ihr hier gerne diskutieren dürft. Mittlerweile hat sich sowohl der ekstatische Jubel um „das neue Fräuleinwunder der deutschen Literatur“ ebenso gelegt wie der Sturm der moralisch rekursiven Entrüstung über das „Plagiatsverbrechen“ des Teenagers. Weiterlesen