Happy Halloween allerseits!

Glückliches Halloweenfest, da draussen! Irgendwas mit Kürbissen und Lämpchen und Süssigkeiten, und lasst es euch gutgehn. Mir übrigens scheissegal, ob das Fest keltischen oder katholischen oder irischen oder us-amerikanischen Ursprungs ist, Halloween ist ein fester und positiver Teil der Gegenwartskultur geworden, den wir auch nicht mehr hergeben. Cheers! Das pic ist cc0 und von Yaroslav Shuraev

Unsere Liebe Frau von der Popkultur

Die französische Objektkünstlerin Soasig Chamaillard verarbeitet den antiken und mittelalterlichen Popkulturmythos der Jungfrau Maria, mütterliche Mittlerin zwischen dem allmächtigen Partriarchen im Himmel und dem Fussvolk auf Erden (also uns). Eigentlich der sympathische, da heidnische Teil des Christentums. In den Marien­statuen Chamaillards begegnet uns die gesamte aktuelle Popkultur und beleuchtet so tatsächlich die bohrenden Fragestellungen: Wozu brauchen wir eine leid- und gnadenvolle Mittlerin zum Unerreichbaren? Können wir nicht selbst irgendwann erwachsen werden? Wieviel Opium braucht so ein Volk eigentlich? „Unsere Liebe Frau von der Popkultur“ weiterlesen

Popkultur-Singularität: Tomb Raider Barbie

Mattel, unter anderem Hersteller von besonders gendernormativem Plastikspielzeug, hat eine Tomb Raider Barbie angekündigt. Als Merch für den nächsten Film dieser Reihe, mit Alicia Vikander statt Angelina Jolie. Wir erleben nicht oft, dass zwei Vektoren der Consumer Culture so stark konvergieren, dass daraus eine, wenn auch kurzlebige, Singularität entsteht. kotaku

Weltverschwörung der jüdischen Grossbanken aufgedeckt

lolcat-language

In letzter Zeit fällt mir verstärkt auf, dass auch ausgesprochen aluhutlastige Rechts­randblogs gerne mal auf meine kritischen Beiträge verlinken. Was mich ebenso ausge­sprochen amüsiert, weil dieses kleine Blog (knapp 5 Mio Aufrufe in 8,5 Jahren) ja eher der Popkultur, der Raumfahrt, der Autoritätskritik und der sexuellen Befreiung nahesteht. Ebenso amüsiert war ich, als bei einem völlig überfüllten Stammtisch meiner kleinen Piratenpartei nach dem Berlinhype von 2011 ein Besucher mit ernster Miene darauf beharrte, dass das Hauptproblem unserer Zeit ja die „Weltverschwörung der jüdischen Grossbanken“ sei, worum man sich auch an erster Stelle kümmern müsse. „Weltverschwörung der jüdischen Grossbanken aufgedeckt“ weiterlesen

Der Bau der Pyramiden durch UFOs, jetzt als Bettdecke

alien_blanket_02_1024x1024

Popkultur, wo sie besonders kuschlig wird: Bei Middle of Beyond gibts derzeit für je 59,99 Popkultur-Dollars das Ancient Alien Pyramid Blanket sowie eine geschmack­volle Cthulhu-Decke oder eine im Todesrautendesign des Hotelteppichbodens aus dem Film Shining. „Der Bau der Pyramiden durch UFOs, jetzt als Bettdecke“ weiterlesen

Pop für Fromme (oder umgekehrt)

mdinove_darthmary

Matt Dinovo (a.k.a. „Black Squirrel“) sitzt in Nebraska herum und fertigt diese geschmackvollen, handbemalten religiös-popkulturellen Büsten mit Jesus und Maria in Star-Wars-, Batman- oder anderer zeitgemässer Bekleidung. Umgerechnet knapp 60 Euro pro Objekt, allerdings will er nicht ausserhalb seines Landes verschiffen. Dann müssen wir uns die passenden Objekte unserer Verehrung eben selber machen. Egal. Hauptsache Inspiration! „Pop für Fromme (oder umgekehrt)“ weiterlesen

Prinzessin Leia kommt zurück

carrie fisher

Zurück zu den wirklich wichtigen Nachrichten: Nicht irgendeine, sondern „die“ Prinzessin Leia wird im übernächsten Jahr auf die Leinwand zurückkkehren, wenn Disney die Star Wars Reihe fortsetzt: Carrie Fisher. In einem Interview mit der Palm Beach Illustrated bestätigte sie genau das mit einem klaren: „Yes!“ „Prinzessin Leia kommt zurück“ weiterlesen

Anita Sarkeesian bekämpft Sexismus mit Wissenschaft und Videogames

Sind Gamer sexistisch? Mehr als andere, oder weniger? Eine US-Forscherin hat das mal untersucht, damit wir das nicht tun müssen. „Anita Sarkeesian bekämpft Sexismus mit Wissenschaft und Videogames“ weiterlesen

Lokalpolitik: 120 Sekunden Popkultur

Das gehört einfach zum Job: Ab und zu in Podiumsdiskussionen abhängen und schlauen Text ausgeben. Wie gestern abend im zweiten Stock der Ballonfabrik auf Einladung von A3Kultur (mit dem fabrik-unique-club und der Razed-Skater/BMX-Halle mein derzeitiger fave hangout), mit Horst Thieme (Poetry Slam), Ina Jeske (Uni Augsburg), Stefan Sieber (Stadtjugendring), Peter Bommas (Kulturpark West), Florian Kapfer (Neue Szene), Thomas Weitzel (Kulturamt) und mir (als Autor, Musiker und Vertreter der Piraten): „Lokalpolitik: 120 Sekunden Popkultur“ weiterlesen