Missouri Forschungsreaktor Schneemann

missouri snow man

Das sind die Folgen. reddit

Japan: 8 % der Landfläche radioaktiv verseucht

Was die Überschrift sagt. Radioaktives Cäsium aus der Fukushima-Reaktorkatastrophe ist dem japanischen Wissenschaftsministerium zufolge auf über 30.000 Quadratkilometern gefunden worden. Weiterlesen

Japan: Radioaktive Fische und Meeresfrüchte

In 80 Kilometern Entfernung vom Katastrophen­kernkraftwerk Fukushima wurden Fische und Seetang­gemüse aus dem Meer geholt, die den zulässigen Grenzwert für radioaktive Belastung um das Doppelte über­schreiten. Weiterlesen

Radioaktive Wolke über Tokyo

Die Nuklearkatastrophe von Fukushima Daiichi ist weit ernster als zunächst angenommen, Reaktoren und Zwischenlager brennen, der Wind treibt die tödlichen Aerosole nach Süden. Weiterlesen

Atompolitik: Längere Laufzeiten, geringere Sicherheit

Die Regierung Merkel hat einen im Geheimen verhandelten Vertrag mit den Energiekonzernen geschlossen, der längere Laufzeiten für alle Kernkraftwerke vorsieht, wobei ältere Uranschleudern vor allzu hohen Sicherheitskosten geschützt werden sollen. Weiterlesen

Tschernobyl: Vier Meter lange Welse

090604tschernowelseIn den Flüssen um das havarierte Kernkraftwerk Tschernobyl sind die Fische auf eine Grösse angewachsen, die sie zu einer Touristenattraktion werden liess: Bis zu vier Meter. Man sagt, der immer noch radioaktive Schlamm in den Gewässern würde Weiterlesen

Unfall auf russischem Atom-Uboot, 20 Tote

081108akulaDas russische Atom-Uboot K-152 „Nerpa“ sollte Ende 08 in Dienst gestellt werden. Bei einer Testfahrt kam es zu nun einer Fehlfunktion der Feuerlöschanlage, 20 Tote, 21 Verletzte. Dazu Marinesprecher Igor Dygalo: „Besonders möchte ich hervorheben, dass der Antrieb, also der Atomreaktor normal funktioniert. Auch die radioaktive Strahlung liegt im normalen Bereich“. In diesem Zusammenhang interessiert es vielleicht, dass Unfäll auf oder mit Atom-Ubooten keine Seltenheit sind: Weiterlesen