Stephen Hawkings Warnung an die Welt

Die warnenden Worte stehen in einem Ask-Me-Anything-Thread auf Reddit. Ein Reddituser fragte nach dessen Meinung zur Bedrohung unserer Arbeitsplätze durch den technischen Fortschritt. Der gerade verstorbene grosse Wissenschaftler Stephen Hawking antwortete:

„Wenn Maschinen alles herstellen, was wir brauchen, wird die Situation davon bestimmt, wie wir die Dinge verteilen. Alle Menschen können ein Leben in luxuriöser Freizeit geniessen, wenn der von Maschinen produzierte Reichtum geteilt wird, oder aber die meisten Menschen enden in katastrophaler Armut, wenn die Besitzer der Maschinen sich erfolgreich gegen die Verteilung des Reichtums stemmen. Bisher scheint die Entwicklung in Richtung der zweiten Option zu verlaufen, wobei die Technologie die Ungleichheit immer weiter verschärft.“

Die Frage ist jetzt, ob wir es schaffen, diese Entwicklung umzukehren, um den unermesslichen Wohlstand der Technisierung für alle verfügbar zu machen. Nur darum geht es gerade: Demokratisieren wir die durch Automation beschleunigte Wirtschaft, oder enden wir in einem dunklen, techno-feudalen Zeitalter?

reddit via boingboing

Reddit zeigt Verantwortung, schliesst Nazi-Foren

Eine der wichtigsten Diskussionsorte der Gegenwart, die Website Reddit, hat endlich die Nase voll davon, weiterhin als Quelle von Hass und Gewalt zu gelten. Foren wie r/NationalSocialism, r/Nazi, r/whitesarecriminals oder r/far_right, aber auch solche, in welchen etwa Tierquälerei diskutiert wurde, gibt es ab sofort nicht mehr. Falls das jemand mangels Nachdenken für Zensur halten sollte: Den betreffenden Hasspredigern steht es nach wie vor frei, eigene Foren aufzustellen, auf welchen dann verfassungsfeindliches Gedankengut verbreitet werden kann, bis die staatlichen Organe einschreiten. Es gibt in allen zivilisierten Ländern zwar das Recht, seine eigene, noch so seltsame Meinung zu äussern, aber nicht das Recht, sie jedem beliebigen anderen Menschen ins Gesicht zu schreien. Den mutigen Schritt der Reddit-Betreiber möchte ich daher ausdrücklich begrüssen. Wir alle brauchen mehr von einem solchen öffentlichen Ausdruck der Zivilcourage, und mehr Bekenntnis zum Grundsatz der Freiheit und Gleichheit aller Menschen. via bbc, pic: kick their axis von paul sizer