Neue Studie: Missgeburten durch Monsanto Roundup

Eine gerade veröffentlichte Studie einer international besetzten Forschergruppe kommt zum Schluss, dass den Aufsichtsbehörden in Amerika und Europa sehr wohl seit 30 Jahren bekannt ist, dass durch die Verwendung des Herbizids Roundup des US-Chemiekonzerns Monsanto Fehl- und Missgeburten bei Menschen hervorgerufen werden können. Hier ist der vollständige Text auf Scribd. huffpost, pic