Bill Gates zeigt uns, wie man mit fremden Daten reich wird

bill _ melinda gates

Die Bill & Melinda Gates Foundation hat ein Vorratsdatenspeicherungs­projekt im US-Bildungssektor finanziert: Eine Datenbank mit Millionen von US-Schülern, Studenten, ihren Klarnamen, Adressen, Sozial­versicherungsnummern, Prüfungsergebnissen, Hobbys, Berufswünschen, psychologischer Bewertung durch die Lehrer/Dozenten – eben alles, was sich so im Lauf einer Bildungskarriere in den Sekretariaten ansammelt. Weiterlesen

MySpace: Kommerzieller Datengau

Das dahinwelkende Social Network MySpace ist immer noch im Besitz von von Rupert „Google bestiehlt mich“ Murdochs News Corp. Jetzt soll das Ding auf Teufel komm raus Geld abwerfen. Weiterlesen

Microsoft will die Nachrichten kaufen

Am besten alle. Die Financial Times berichtet von Verhandlungen zwischen Microsoft und dem Murdoch-Imperium. Ziel: Die Publikationen der Murdoch-Presse werden nicht mehr auf Google oder anderen Suchmaschinen, sondern nur noch bei Microsofts Bing gelistet. Dafür würde Microsoft bezahlen. Der Redmonder Softwarekonzern hat, wie man hört, auch andere Verlage angesprochen. Weiterlesen

Qualitätsjournalismus: Murdoch-Zeitung stiehlt Blog-Artikel

Medienmogul Rupert Murdoch nennt Suchmaschinen Diebe und Parasiten, weil sie auf Artikel auf Webseiten seines Presse-Imperiums verlinken, ohne dafür zu bezahlen. Zur selben Zeit schreibt der Regisseur von Shaun of the Dead (und anderen Filmen), Edgar Wright (siehe pic), in seinem Blog einen Nachruf auf den verstorbenen Schauspieler Edward Woodward. Weiterlesen

News Corp will das Internet verlassen

090807newscorpNews Corp Chef Rupert Murdoch erklärte in einer Telefonkonferenz zu den Zahlen des abgeschlossenen Geschäftsjahres, er werde in Zukunft für alle Webseiten Geld verlangen. Vom Nutzer, versteht sich. Weiterlesen