Satan, Freund aller Teenager

The Chilling Adventures of Sabrina kommt ab dem 26. Oktober als Serie nach einem Comic auf Netflix und wenig später im… Internet. Die Protagonistin mit dem durch­aus verbreiteten Vornamen wird darin von ihren freundlichen Tanten einem mysteriösen Herrn vorgestellt, der sie in speziellen Künsten unterrichtet, was ihr Leben als Teenager natürlich einfacher macht. Die Pics sehen schon mal viel­ver­sprechend aus, vor allem der Kaninchendämon ganz rechts im Bild unten. Hail Satan allerseits. Weiterlesen

Afterparty: Satan unter den Tisch trinken

Night School Studios haben sich mit dem Teenage Mystery Point-And-Click Adven­ture „Oxenfree“ definitiv digitale Lorbeeren erworben. Aber es sollte noch schlimmer kommen: Afterparty ist, wenn Beste-Kumpels-Forever Milo und Lola plötzlich tot sind (Ooops) und in einer sehr lauten und neonbunten Hölle aufwachen. In der getanzt, karaoke-gesungen und sehr viel getrunken wird. Weil die Drinks in der Hölle unter­schiedliche Magic Social Powers haben. Und es gibt einen Weg nach Hause: Satan lässt dich gehen, wenn du es schaffst, ihn unter den Tisch zu saufen. Und jetzt die schlechte Nachricht: Kommt erst nächstes Jahr raus. Zur Hölle! via superpunch

Dann lieber Satan

via Denizcan James

Vom Rebell zum Teufel

behemoth

„Unausweichlich wird jemand mit einem freien, unabhängigen Geist zu jemandem werden, der sich gegen Autoritäten und etablierte Konventionen stellt: Ein Rebell. Wenn genügend Menschen ihm zustimmen and dem Rebellen folgen, nennt man ihn einen Teufel. Solange, bis ihm noch mehr Menschen zustimmen. Und dann haben wir, endlich: Grösse“. (Aleister Crowley). Weil der Grossmeister, wie immer, recht hat, werde ich von jetzt an ausschliesslich über das Wirken Satans und seine Befreiung der Menschen berichten. Und über osteuropäische Blackmetal-Bands (Pic oben: Behemoth), die diese Lehren berücksichtigen. Hail Satan!

Not Today, Satan

nottodaysatan

Ab 20€+Versand, bei redbubble, via poopbird

Satan Worshipping Doom

Doom Metal ist einfach viel besser ohne peinliche Sänger (im konkreten Fall sind das hier Bongripper, letzten Herbst in Florida). Die gefühlte Lücke im kompo­sito­rischen Zusammenhang lässt sich prima mit mehrstimmigem Feedback füllen. Und natürlich mit den Anrufung Satans: Hail!

Nicht vergessen: Rocknroll = Satan

(via pleated-jeans)

Brennendes Christbaum-Inferno

Das US-Wirtschaftsministerium war schon vor zwei Jahren so freundlich, uns darauf hinzuweisen, dass Christbäume flammende Infernos erzeugen können und daher als Werk Satans anzusehen sind. ( via neatorama)

Satan is my Legospielfreund

090812lego-satan

Von Sir Nadroy, aus lauter offiziellen Legobausteinen zusammengesetzt. Kreativität ist eben durch nichts zu ersetzen. ( flickr via gearfuse)