Schach und der Krieg gegen Frauen

teheran

Der internationale Schachverband FIDE hat vor wenigen Tagen bekannt gegeben, die nächste Schachweltmeisterschaft für Frauen im Iran abzuhalten. Falls die Entscheidung bleibt, werden sich die Grossmeisterinnen der 64 Felder im Februar in Teheran treffen und dort alle im Hijab gegeneinander antreten. Eine Teilnahme ohne Kopftuch ist aus dortigen gesetzlichen Gründen nicht möglich. Weiterlesen

Omg! Cheat0rz! Beim Schach!

Zwei französische Schach-Grossmeister und ihr Teamkapitän sind beim Schummeln erwischt worden. Sie liessen sich bei der letzten Schach-Olympiade im sibirischen Khanty-Mansiysk im September die vom anerkannt starken Schachprogramm Firebird empfohlenen Züge per SMS zuschicken.

Weiterlesen

Warnungen vor Killerspielen verhallen ungehört

090701antike_killerspiele„In unserer ganzen Nation hat sich eine ungesunde Aufregung über das Erlernen und Ausüben der Killerspiele verbreitet, und zahllose Vereinigungen zu diesem Zweck wurden in Stadt und Land gegründet. Warum wir das bedauern? Die Frage sei gestattet. Unsere Antwort: Killerspiele sind eine blosse Unterhaltungsform von niederer Weiterlesen

Neues vom Sport

Die neue russische Schachweltmeisterin (Women’s World Chess Championship 2008) Alexandra Kosteniuk ist 23 Jahre alt, verheiratet, ein Kind. Die Badeanzug-Fotos seien ein Hobby von ihr, sagt sie, und überhaupt wolle sie dem Weiterlesen