Second Life 2

Wet_(Second_Life)

Das Virtual-Reality-Blog New World Notes berichtete vor einigen Tagen relativ atemlos, dass der Second-Life-Entwickler Linden Lab die Arbeit an einem Nachfolger offiziell bestätigt habe. Der grössere Teil der hausinternen Entwickler arbeite bereits daran. Nein, das originale Second Life, der virtuelle Hype der Naughties, werde nicht geschlossen, sondern es gäbe dann irgendwann eben etwas neues, noch besseres. Weiterlesen

Geistiges Eigentum lässt virtuelle Kuscheltiere verhungern

So weit ist es also gekommen. In Second Life, dem wahrscheinlich bizarrsten MMO dieser Galaxis, kann man die virtuellen Kuschelhasen mit dem neophonen Namen Meeroos von den Malevay Studios kaufen. Plus das für die Virtualniedlinge benötigte Futter. Soweit, so second life. Kennen wir. Furries und so. Nur haben inzwischen böse Griefer herausbekommen, wie man das Futter herstellt. Also den Code für das Meero-Futter-Script geknackt. So dass sie eigene Tiernahrungshandlungen eröffnen und unberechtigt raubkopierte Leckereien verticken konnten. Weiterlesen

Second Life: Chatbots bereichern das virtuelle Leben

In der virtuellen (Party-)Welt Second Life nehmen die Besucherzahlen ab, wenn auch lange nicht so drastisch, dass man von einem nahen Ende sprechen könnte. Anbieter Linden Labs sorgt deshalb für neue Attraktionen und stellt Chatbots auf, die sich mit den (humanoiden) Besuchern unterhalten sollen. Weiterlesen

Copyright auf Wüstenplaneten

090412arrakisIn Second Life gibt es eine circa 130 Köpfe zählende Rollenspielgruppe, die sich damit erfreut, gemeinsam auf virtuellen Sanddünen herum zu stehen und irgendwie Szenen aus Frank Herberts „Dune“-Epos nachzuspielen. Was es nicht alles gibt. Das geschäftlliche Vermächtnis des grossen SciFi-Autors wird von der New Yorker Literaturagentur Trident Media Group wahrgenommen. Diese schickte Weiterlesen

Krise? Jetzt virtuelle Firmen kaufen!

090123secondlifeobamaDie L.A.Times hatte kürzlich in ihrem Wirtschaftsteil einen Bericht über den Second-Life-Betreiber Linden Lab, und dass er Xtreet and OnRez, zwei Handelsagenturen für virtuelle Güter für eine nicht näher genannte Summe aufgekauft hätte. Die Second Life Ingame-Währung Linden Dollars hat zur Zeit einen Wechselkurs von 262 Weiterlesen

Second Life als Therapie

081126cenIch bin zufällig auf eine Story im New World Notes Blog gestossen (das ich im Rahmen meiner Suche nach Pics für den „Reuters verlässt Second Life“ Artikel gebookmarkt hatte). Hier beschreibt Second Life Userin CeNedra Rivera (das ist der SL-Name), dass sie aus einer schrecklichen, gewalttätigen Beziehung kam und erst in Second Life Selbstvertrauen zurückgewinnen konnte. Weil sie dort so freizügig sein durfte, wie sie Weiterlesen

Reuters verlässt Second Life

081124secondlifeDie Nachrichtenagentur Reuters schliesst ihr Büro in der virtuellen Welt Second Life, nachdem sie jahrelang versucht hatte, mit Hilfe eines eigens dafür abgestellten Reporters (Adam Reuters) Anschluss an das coole Leben in der Nichtwelt zu bekommen. Jetzt setzt sich die Weiterlesen