Tal der Ahnungslosen, continued

Natürlich klingt das böse: „Tal der Ahnungslosen“. Kein Wunder, dass Bewohner und Ex-Bewohner Ostdeutschlands da empfindlich reagieren. So als ob man ihnen Dummheit unterstellt hätte. Nur haben die an sich keineswegs dummen Mitbürger­innen und Mitbürger im äussersten Osten unserer Republik aber gerade eine Partei gewählt, die Kriminalität als Ausländerproblem, die USA als Feind, Russland als Freund und die nationale Identität als oberstes Ideal darstellt. Richtig. Die SED. Die hat das alles so vertreten, und heute eben die AfD. Weiterlesen

Das Tal der Ahnungslosen wählt auch heute noch die SED

west_german_tv_penetration

Auf der Karte oben sieht man, welche Gebiete der ehemaligen DDR nicht vom Westfernsehen erreicht wurden und damit nur eine Seite der Propaganda kannten. Im DDR-Jargon nannte man diese beiden Flecken um Greifswald im Norden und Dresden im Süden „Das Tal der Ahnungslosen“. Ist es nun wirklich so, dass diese beiden Regionen heute das Kerngebiet der NPD, AfD und Pegida bilden? Heisst das, dass die Leute dort insgeheim immer noch die SED wählen, jene Pseudopartei, die den Ostteil unseres Landes 41 Jahre lang in einer abgemilderten Form der Nazi-Diktatur gefangen hielt? Weiterlesen