The Good Place

Selten so gelacht: Keine ganz normale US-SitcomComedy, sondern ein Nerd­para­dies im Jenseits (alle Bewohner sind tot, mit Ausnahme der Dämonen) vom Parks-and-Recreation-Team, Frozen Joghurt für alle, Diskussionen über Love Interests und Moralphilospophie, mit der begabten Kirsten Kristen Bell (kennt man aus Veronica Victoria Mars, inzwischen erwachsen) in der Hauptrolle und die krassesten Plot Twists seit langem. Drei Staffeln, genau das Richtige zum Entspannen. Danke für den Tip an Leserin der fast ersten Stunde und, uhm, Soulmate Yuki.

Game of Thrones, schlechtere Version

Klar mag ich Game of Thrones, auch wenn es ohne Ygritte nicht mehr dasselbe ist. Aber gut, die Rache wird am Ende siegen, da bin ich ganz sicher. Hier sind jedenfalls zwei Versionen voller ganz besonderer Grausamkeit und Unmenschlichkeit. Weiterlesen