Skeptik, die Todesfalle für die Vernunft

le_moustier

Der Skeptizismus, das rationale Bezweifeln der Lebensumwelt, gilt weithin als Krone der Aufklärung, als alternativer Weltanschauungsentwurf zur dunklen Ära der Religion und des Aberglaubens. Im Prinzip ja. Leider gilt das nur dann, wenn die klare, kalte Logik unserer philosophischen Vordenker auch wirklich unbarmherzig angewendet wird. Was aber so gut wie nie passiert. Womöglich, weil unsere Spezies ein Gehirn benutzt, dass in Hunderttausenden von Jahren der Steinzeit für das Auffinden von simplen Lösungen optimiert wurde. Die skeptizistische Denkfalle funktioniert daher so: Weiterlesen

Außerkörperliche Erfahrung, jetzt in der Tomografie

ausserkörperlich

Eine 24jährige kanadische Studentin suchte nach einer Vorlesung zum Thema “Außerkörperliche Erfahrungen” den Professor auf und fragte sicherheitshalber nach, ob das denn nicht alle Leute aus eigener Erfahrung kennen würden. Sie selbst kann seit ihrer Kindheit mit etwas Konzentration ihren eigenen Körper von aussen sehen. Weiterlesen