Fremde Sprachen per Klick: Vulgar

Hobby-Autoren und LARPer aufgepasst: Vulgar ist ein Software-Sprachgenerator, der auf Klick 2000 Wörter (plus abgeleitete Begriffe) mit Grammatik und Aussprache in einer völlig neuen, nie gehörten, künstlichen Sprache erzeugt. Die Online-Testversion ist kostenlos, die kommerzielle ist für 19,95 USD vom Hersteller zu haben: vulgarlang.com, via mefi

Copyright auf Autos, mit allen Nachteilen

gm_website

Der Fall ist eingetreten, vor dem digitale Bürgerrechtsaktivisten jahrelang gewarnt haben (und weswegen sie sogar eine eigene Partei gegründet haben). Das Copyright, eigentlich ein gewerbliches Schutzrecht, das sich auf wirtschaftliche Verwertung von geistigen Werken bezieht, wurde in den letzten Jahren auf die private Nutzung ausgedehnt. Das heisst, Copyrightinhaber (vor allem Konzerne, aber auch Künstler und Privatleute) behaupteten so lange, über jede beliebige private Nutzung bestimmen zu können (nicht nur die gewerbliche), bis dieser Gedanke allen vertraut vorkam. Weiterlesen

Margaret Hamilton hat die Mondlandung gerettet

margaret hamilton

Die 1938 geborene Margaret Hamilton schrieb Ende der Sechziger die Software für die Apollo 11 Raumfahrtmission (und nachfolgende). Auf dem Pic ist sie mit der Papierversion ihrer Arbeit zu sehen (so etwas gabs damals noch). Der Begriff „software engineereing“ geht auf sie zurück, und die ersten Mondmänner wären ausserdem abgestürzt, als beim Landeanflug auf Luna ein Hardwareproblem auftrat. Weiterlesen

Zune und der Blue Screen of Death

080103zunebluedeathDas können sie also auch nicht. Wobei das schöne Bild hier ne Montage ist. Kein Bluescreen. Aber zum Jahresende fielen vor allem 30GB-Modelle des Microsoft Zune Mediaplayers reihenweise aus und liessen sich nicht mehr starten. Ja, gibt der Hersteller zu, es wäre ein Softwarefehler gewesen, ein Datumsbug. Weiterlesen