Die Meinungsfreiheit als Europameister

Handball

Tor! Toooor! Der Philosoph und Zeit-Online-Kolumnist Wolfram Eilenberger ist Europameister der Herzen, zumindest für eine Weile, und auch nur in der Extremsportart Meinungsfreiheit, die ansonsten niemanden interessiert, ausser in einem Fall wie diesem. Dann aber ganz besonders. Die nationale Aufmerksamkeit ist ihm sicher („national“! *prust*). Wie ging das? Wie konnte er, so direkt aus dem Denkersessel losgespurtet und über die Papierberge europäischer Geistesgeschichte hechtend den Ball so tief im Netz der gefühlten Lügenpresse versenken, dass der Schmerzensschrei der sichtlich nicht zu Unrecht Getroffenen fast eine Woche und 712 717 Kommentare später immer noch nicht verhallt ist? „Die Meinungsfreiheit als Europameister“ weiterlesen

Sportarten der Zukunft

Am Wochenende fand im SciFi-MMO Eve Online eine massive Raumschlacht zwischen zwei verfeindeten Allianzen statt. Mit über 2800 Teilnehmern. Also fast 3000 Leuten, die an der Steuerung ihres eigenen Raumschiffs durch die Schlacht fieberten, statt die Zeit mit einer Fussball- oder Baseballübertragung zu verplempern, oder noch schlimmer, mit einer sinnlosen Günter-Jauch-Talkshow. reddit via mefi

Die Zukunft des Fussballspiels

Ja. So könnte das klappen. Bisher gehört Fussball für mich zu den grossen überflüssigen Erfindungen der menschlichen Kulturgeschichte, aber die vom slowakischen Sportgerätehersteller Funway entwickelten Bodyzorbys machen aus dem sinnlosen Herumgerenne wenigstens ein sinnloses Herumgerenne mit durchsichtigen Aufblaskugeln. Eine echte verbesserung, wie man an diesem norwegischen Video sehen kann. core77

Russland: Das Aufblaspuppen-Stromschnellenrennen

Diese Russen wissen einfach, wie man Spass hat: Am letzten Samstag (28.8.) fand an den Losevo Stromschnellen des Vuoksa Flusses, etwa 80 km nordwestlich von Sankt Petersburg, zum achten Mal der Aufblaspuppen-Wettbewerb statt. „Russland: Das Aufblaspuppen-Stromschnellenrennen“ weiterlesen

Über Wasser rennen

Diese sympathischen Verrückten entwickeln grade die neue Sport-Diziplin „Wasserrennen“. Schuhe mit wasserabweisenden Stoffen übergiessen, Anlauf nehmen und dann so tun, als wäre man ein Flachkiesel, der mit 20 Grad Aufwärtsneigung übers Wasser klitscht. (via likecool)